Bulgarische Gerichte

Schopska-Salat

In Bulgarien gehört dieser Salat im Sommer auf jeden Tisch. Er gelingt sehr leicht und beinhaltet keine exotischen Zutaten, schmeckt aber durch die gegrillte Paprika überraschend raffiniert.

Salat aus Paprika, Tomaten und Feta Schopska-Salat © Teubner für GuU, Christian/Seasons

Wir lieben die internationale Küche: Egal ob türkische Köfte, italienischer Orangen-Mandel-Kuchen oder griechisches Tzatziki - unterschiedliche Gewürze und tolle Zutaten-Kombinationen verzaubern immer wieder unsere Geschmacksnerven.

Rezept: Schopska-Salat

Zutaten:

  • 400 g Tomaten
  • 125 g Schafskäse
  • 1 Gurke
  • 1 Paprikaschote
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Schälen Sie die Gurke, waschen Sie die Tomaten und schneiden Sie beides in mundgerechte Stücke.
  2. Auch die Frühlingszwiebeln müssen gewaschen, geputzt und dann in feine Ringe geschnitten werden.
  3. Würzige Köfte mit Cacik
    Türkisches Köfte - Die Spieße aus Rinderhack werden lecker gewürzt und mit einem Joghurt-Kräuterdip gereicht

    Probieren Sie diese türkische Frikadellen mit Gurkenjoghurt.

    Waschen Sie die Paprika, entfernen Sie Kerne und Trennwände und schneiden sie in grobe Streifen. Mit ein wenig Öl werden die Streifen entweder in der Pfanne oder etwa 15 Minuten im Backofen geröstet. Danach wird die Paprika in Stücke geschnitten und mit Gurke, Tomate und Frühlingszwiebeln in eine Schüssel gegeben.
  4. Vermengen Sie Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer miteinander und pressen Sie die geschälte Knoblauchzehe ebenfalls in das Dressing hinein. Die Petersilie wird abgebraust, trockengeschüttelt und fein gehackt.
  5. Marinieren Sie den Salat mit dem Dressing und der Petersilie und stellen Sie ihn etwa zwei Stunden lang kühl. Danach können Sie den Feta über den Salat bröckeln.
 
Schlagworte: