Kuchenrezept Bühler Zwetschgenknödel

Zwetschgen sind ein Klassiker und in vielen Variation zubereitbar. Aber haben Sie die Frucht schon einmal in Kombination mit Knödel getestet? Falls nicht, probieren Sie unser Rezept für die Bühler Zwetschgenknödel.

Bühler Zwetschgenknödel in Dessertschalen mit frischen Zwetschgen Bühler Zwetschgenknödel © Schwarzwälder süße Minis/Manuel Wassmer

Dieses Rezept ist eins von 130 süßen Rezepten aus dem neu veröffentlichen Dessertbuch "Schwarzwälder süße Minis" der Hobbyköche Vanessa Schneidel und Manuel Wassmer. Probieren Sie auch die weiteren Rezepte für den süßen Beerenburger, den Grünkernkuchen im Blumentopf oder den süßen Bubenspitzle mit Mohn und Birnen-Ragout aus. 

Rezept für Bühler Zwetschgenknödel

Zutaten

  • 500g mehlige Kartoffeln
  • 2 EL Zucker
  • 75g Kartoffelstärke
  • 2 EL Quark
  • 100g Hartweizengries
  • 1 Prise Salz
  • ca. 15 Zwetschgen
  • Würfelzucker
  • 3 EL Zucker
  • Mandelkern
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung

  1. 500 g mehlige Kartoffeln in Salzwasser kochen, etwas ausdampfen lassen und schälen. Die noch warmen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.
  2. Dann 2 EL Zucker, 75g Kartoffelstärke, 2 EL Quark, 100g Hartweizengries und eine Priese Salz zugeben. Alles zu einem homogenen Teig verkneten.
  3. Ca. 15 Zwetschgen mit einem Messer der Länge nach bis zur Mitte aufschneiden und die Kerne herausholen. Jeweils einen halben Würfelzucker hineingeben und die Zwetschgen wieder zusammenklappen. Die Zwetschgen jeweils dünn mit dem Teig umhüllen, sodass eine runde geschlossene Teigkugel entsteht.
  4. Die fertig geformten Zwetschgenknödel in leicht siedendem Wasser mit 3 EL Zucker kochen bis sie oben schwimmen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen.
  5. Den Zwetschgenknödel zum Servieren halbieren und jeweils einen geschälten Mandelkerns anstelle des Zwetschgensteines in die Zwetschge legen. 3 EL Semmelbrösel in 2 EL Butter und 1 EL Zucker leicht anrösten. 1 Priese Zimt zugeben und über die Zwetschgenknödel verteilen.
  6. Zu den Zwetschgenknödel eine Vanillesoße servieren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen und einen guten Appetit!

 
Schlagworte: