Rezepte Brandade de Morue

Stockfisch-Püree: eine Spezialität aus der Provence.

Brandade de Morue - Das Rezept für das Stockfisch-Püree finden Sie bei uns Brandade de Morue © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen):

250 g Stockfisch 

Unsere FÜR SIE Spezialitäten
Auberginen-Piccata mit Sugo

 

Lust auf noch mehr Rezepte für Spezialitäten? Dann empfehlen wir Ihnen folgendes:

 Auberginen-Piccata mit Sugo
 Strozzapreti mit Venusmuscheln
 Spaghetti mit Bottarga

Testen Sie hier >> Ihr wissen in Sachen Spezialitäteten aus aller Welt


350 ml Milch
30 g gehackter Knoblauch
250 g geschälte mehligkochende Karoffeln
100 ml Olivenöl
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer Zitronensaft
12 geröstete Baguettescheiben
12 Sardellenfilets (aus dem Glas)

1 Stockfisch 4 Tage in einer Schüssel mit kaltem Wasser im Kühlschrank wässern, dabei täglich das Wasser wechseln. Stockfisch, Milch und Knoblauch in einem Topf zum Kochen bringen. Vorsichtig 5 Minuten simmern lassen, die Milch sollte nicht ansetzen.

2 Den Stockfisch aus dem Milch-Knoblauch-Sud heben und sorgfältig das Fleisch von Fischhaut und Gräten lösen. Das Fischfleisch mit einer Gabel in die einzelnen Fasern zerpflücken. Den Sud durch ein Sieb passieren. Kartoffeln wie für Kartoffelpüree kochen, ausdampfen lassen, mit einem Kartoffelstampfer zermusen oder durch die Kartoffelpresse drücken.

3 Stockfisch und Olivenöl unterziehen, ein wenig des Milch-Knoblauch-Suds angießen und mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Brandade auf geröstete Baguettescheiben streichen und mit Sardellen- filets belegen. Nach Wunsch mit Rosmarin garnieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.
WÄSSERN: 4 Tage
PRO PORTION: ca. 740 kcal, 59 g Eiweiß, 35 g Fett, 47 g Kohlenhydrate

 
Schlagworte: