Türkische Spezialität

Schafskäse-Börek

Die türkischen Teigröllchen, die eigentlich Sigara Böregi heißen, sind schnell und leicht zubereitet, eignen sich sehr gut zum Snacken und schmecken einfach lecker. Wir haben Ihnen das Rezept für die vegetarische Variante zusammengestellt. Natürlich können Sie die Röllchen auch mit Hackfleisch, Kartoffeln oder Spinat füllen.

Teigrollen mit Schafskäse gefüllt Schafskäse-Börek © vertmedia/iStock

Kennen Sie die türkische Küche? Probieren Sie unbedingt mal würzige Köfte mit Cacik, Yufka-Törtchen oder lassen Sie sich von unseren Rezepten mit türkischer Knoblauchwurst inspirieren.

Schafskäse-Börek

Zutaten

  • 1 Packung dreieckige Yufka-Blätter
  • 250 g Feta
  • 1 kleiner Bund glatte Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. Waschen Sie die Petersilie und hacken Sie diese fein. Geben Sie anschließend den Feta zusammen mit der gepressten Knoblauchzehe, der Petersilie, etwas Salz, Pfeffer und Muskat in eine Schüssel und zerdrücken Sie alles mit einer Gabel, bis eine grobe Creme entsteht.
  2. Lösen Sie anschließend die Teigblätter aus der Verpackung und bestreichen Sie jedes Blatt großzügig mit Wasser. Legen Sie die Teigblätter mit der Spitze nach unten vor sich auf die Arbeitsfläche und geben Sie etwa einen Esslöffel der Schafskäse-Creme in einem Strang unter der oberen Kante auf.
  3. Klappen Sie die Teigecken rechts und links der Füllung zur Mitte hin ein. Danach wird der Teig nach unten hin fest aufgerollt, bis das Börek die Form einer Zigarre hat.
  4. Anschließend werden die Teigröllchen mit Sonnenblumenöl in einer heißen Pfanne ausgebacken, bis sie goldgelb und knusprig sind.