Rezept

Leckeres Beerengelee mit Vanillesoße

Unwiderstehliches Beerengelee mit selbst gemachter Vanillesoße. Mit diesem Rezept gelingt sie auch Ihnen. 

Beerengelee Leckeres Beerengelee mit Vanillesoße © Jalag Syndication


ZUTATEN (für 6 Portionen):

  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Flasche Rhabarbersaft (0,7 l)
  • 200 g tiefgefrorene Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren)

Für die Vanillesoße:

  • 1/4 l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 5 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 250 g Schlagsahne

1. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Saft erwärmen. Gelatine darin auflösen. In einen Messbecher füllen. Beeren auf 6 Dessertförmchen aus Edelstahl (à ca. 150 ml Inhalt, über www.tortissimo.de) verteilen. So viel Saft hineingießen, dass die Beeren bedeckt sind. Förmchen ca. 15 Minuten kalt stellen. Restlichen Rhabarbersaft daraufgießen, ca. 4 Stunden kalt stellen.

2. Milch erhitzen, Vanilleschote aufschlitzen, Mark und Schote zugeben, aufkochen lassen. Eigelbe, Zucker und Sahne glatt rühren. Milch von der Kochstelle ziehen, Schote entfernen. Eigelbmischung mit dem Schneebesen hineinrühren. Bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis sie andickt (nicht kochen lassen!). Soße abkühlen lassen.

3. Gelee mit einem Messer vom Förmchenrand lösen. Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Terrinen stürzen. Soße dazu servieren.

PRO PORTION: ca. 320 kcal, 8 g Eiweiß, 20 g Fett. 23 g Kohlenhydrate
SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.
KÜHLZEIT: ca. 4 Std.