US-Trend Bagel Grundrezept

Der perfekte Bagel? Braucht nur wenige Zutaten, ist fluffig und knusprig zugleich und wird von Ihnen einfach nach Belieben süß oder herzhaft zubereitet. Lesen Sie, welchen wichtigen Schritt Sie aber vor dem Backen beachten sollten.

Bagels backen und belegen Bagel Grundrezept © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Fotos mit Geschmack

Die aus den USA bekannten Brot-Kringel stammen eigentlich aus einer ganz anderen Ecke der Welt: Im 17. Jahrhundert wurden sie in Mittel- und Osteuropa zum ersten Mal erwähnt und später von jüdischen Osteuropäern in die USA eingeführt. Das Loch in der Mitte des Bagels soll eine noch bessere Kruste garantieren. Da die Kringel schnell trocken werden, sollte man sie am besten frisch aus dem Backofen genießen.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 300 ml lauwarme Milch
  • 42 g frische Hefe
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Honig

Zubereitung:

  1. Sieben Sie das Mehl zunächst in eine Schüssel und geben Sie die Milch in eine andere Schüssel.
  2. Lösen Sie in der warmen Milch die Hefe auf und geben Sie den Zucker dazu. Zugedeckt sollte die Milch etwa 20 Minuten lang ruhen.
  3. Nach der Ruhezeit sollten Sie die Milch sowie das Salz nach und nach zum Mehl geben, während der Knethaken eines Handrührgerätes alles vermengt.
  4. Geben Sie den fertigen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und kneten Sie ihn mit den Händen noch mal einige Minuten gut durch. In einer sauberen Schüssel sollte der Teig dann zugedeckt etwa eine Stunde an einem warmen Ort ruhen.
  5. Cronuts-Rezept zum Nachmachen
    Cronut

    Frittierte Hefekringel mit Füllung? Der neue Hit aus den USA. Wir verraten Ihnen das Rezept für Cronuts.

    Nun können Sie den Teig in etwa zehn Teile teilen und diese zu Kugeln formen. Legen Sie die Kugeln auf die Arbeitsfläche und stechen Sie nacheinander mit einem Holzlöffel in die Kugeln hinein. Durch eine Rühr-Bewegung vergrößern Sie das Loch, sodass Ringe entstehen.
  6. Belegen Sie ein Backblech mit Backpapier. Auf diesem verteilen Sie die Bagels mit großem Abstand zu einander, da sie noch aufgehen. Lassen Sie die Rohlinge erneut abgedeckt eine halbe Stunde gehen.
  7. Den Backofen können Sie nun auf 200 Grad vorheizen. Erhitzen Sie außerdem in einem breiten Topf etwas Wasser mit dem Honig, bis es kocht.
  8. Nun wird ein Bagel nach dem anderen sehr vorsichtig in das Wasser gegeben – von jeder Seite etwa 30 Sekunden lang. Mit einem Schaumlöffel werden die Bagels dann wieder aus dem Topf entnommen und auf dem Backblech platziert.
  9. Bestreuen Sie die Bagels ganz nach Ihrem Geschmack mit Sonnenblumenkernen, Mohn, Röstzwiebeln oder Sesam.
  10. Im Ofen sollten die Teiglinge nun etwa 15 Minuten lang hellbraun backen.

In den USA werden die Kringel als Sandwich-Ersatz gegessen und mit allen möglichen Zutaten bestrichen und belegt. Zudem können Sie süß und auch herzhaft verspeist werden. Klassischer Weise werden die Kringel mit Frischkäse bestrichen – eine Zutat, die fast immer Bestandteil eines guten Bagels ist. Ob Lachs, Putenfleisch oder Erdbeermarmelade darauf folgt, ist ganz Ihren eigenen Wünschen und Ideen überlassen. Auch den Teig können Sie versüßen: Mischen Sie vor dem Backen einfach Blaubeeren oder etwas Zimt darunter.

 
Schlagworte: