Rezept

Zucchini-Koriander-Pilaw

Der Orient grüßt – Pilaw ist ein aromatisches Reisgericht.

Zucchini-Koriander-Pilaw Zucchini-Koriander-Pilaw © Jalag Syndication


ZUTATEN (für 4 Portionen):

Vegetarisch kochen macht Spaß und schmeckt einfach frisch

Viele schöne vegetarische Rezepte finden Sie hier.

 

Einige Ideen zum Nachkochen:

☞ Reissalat mit Avocado und Cashew-Nüssen

☞ Vegetarisch gefüllte Paprika

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Ingwer
  • 40 g Pinienkerne
  • 4 kleine Zucchini (ca. 700 g)
  • 250 g Pilaw-Reis
  • (z. B. „Jadira“ von Kattus)
  • 4 EL Erdnussöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • (z. B. von Seeberger)
  • 1 gestrichener TL Kurkuma
  • 1 TL Madras-Curry (mild)
  • 1 TL Garam masala
  • 2 gestrichene TL gemahlener Koriander
  • 2 Msp. Kreuzkümmel
  • 3/4 l Gemüsebrühe
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 2 Orangen
  • 100 g TK-Erbsen

 
1. Zwiebel, Knoblauchzehe und Ingwer schälen, alles sehr fein würfeln. 1 TL Ingwer in einem Schälchen beiseitestellen. Pinienkerne in einer Antihaft-Pfanne ohne Fett leicht anrösten, herausnehmen. Zucchini waschen, putzen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Reis auf ein Sieb geben, waschen, gut abtropfen lassen.

2. Zucchinischeiben in 2 EL heißem Öl 8–10 Minuten braten, dabei öfter wenden, salzen und pfeffern. Zugedeckt beiseitestellen.

3. Zwiebel-, Knoblauch- und Ingwerwürfel im restlichen Öl andünsten. Reis zugeben, kurz anschwitzen. Cranberries und Gewürze zufügen, mit Brühe ablöschen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Abschmecken.

4. Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Orangen schälen, filieren und mit dem restlichen Ingwer mischen. Zucchini und Erbsen unter den Reis heben, kurz erhitzen. Gehackten Koriander unterheben, mit Ingwer-Orangen und Pinienkernen bestreuen.

PRO PORTION: ca. 510 kcal, 12 g Eiweiß, 16 g Fett, 71 g Kohlenhydrate
SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 45 Min.

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":