Rezept Überbackene Rotbarbe

Mit einer Kruste aus Tomaten, Petersilie und Zwieback.

Rotbarbe Überbackene Rotbarbe © jalag-syndication.de

FÜR 4 PORTIONEN:

600 g Kirschtomaten
3 Knoblauchzehen
800 g Mangold
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Petersilie
8 Scheiben Zwieback
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Olivenöl
4 Rotbarbenfilets à 160 g (mit Haut)


1 Tomaten waschen. 8 davon klein ürfeln. Knoblauch schälen und hacken. Mangold putzen, waschen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen. Petersilie waschen, Blättchen abzupfen, hacken. Zwieback fein reiben.

2 Brösel mit gewürfelten Tomaten und Petersilie mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Mangold darin andünsten. Würzen. Fisch abspülen und trocken tupfen.

3 Backofengrill vorheizen. Mangold-Gemüse und die übrigen Tomaten in eine feuerfeste Auflaufform geben. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und darauflegen. Zwieback-Tomaten-Mischung gleichmäßig auf dem Fisch verteilen und im Backofen etwa 8 Minuten übergrillen.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Stunde

PRO PORTION: ca. 450 kcal, 43 g Eiweiß, 19 g Fett, 26 g Kohlenhydrate

Auf den Geschmack gekommen? Testen Sie auch dieses Rezept: Fisch-Tomaten-Päckchen >>   

 
Schlagworte: