Rezept

Gratinierte Möhren mit Schweinefilet

Für den besonderen Aroma-Kick sorgen feiner Zitronen-Thymian und kräftiger Parmesan

Gratinierte Möhren und Filet Gratinierte Möhren mit Schweinefilet © Jalag-Syndication.de

FÜR 4 PORTIONEN: 

Mehr Kochrezepte mit leckerem Gemüse finden Sie hier:

Lust auf noch mehr mit knackigen Karotten? Schauen Sie hier
Linsen Rezepte
Die 5 besten Dukan Soßen

1 kg kleine Bundmöhren

80 g Butter

Salz

1 Prise Zucker

600 g Schweinefilet (im Stück)

100 g Blattspinat (geputzt, frisch oder TK)

4 EL Olivenöl,

Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

4 EL Semmelbrösel

einige Stängel Zitronenthymian

30 g frisch geriebener Parmesan.

1 Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Möhren waschen und schälen. In einem Topf 20 g Butter erhitzen, die Möhren darin andünsten. 100 ml Wasser zufügen, leicht salzen, mit 1 Prise Zucker bestreuen und mit Deckel ca. 10 Minuten bissfest dünsten.

2 Inzwischen das Filet in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Seitlich eine Tasche hineinschneiden.

3 Spinat fein hacken und mit 1–2 EL Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. In die Taschen des Filets füllen. Restliches Öl erhitzen und die Filets darin von jeder Seite ca. 3 Minuten braten.

4 Semmelbrösel und Zitronenthymianblättchen mischen. Restliche 60 g Butter zerlassen, die Semmelbrösel-Kräuter-Mischung und den geriebenen Parmesan zugeben. Salzen, pfeffern.

5 Die Möhren in einer ofenfesten Form verteilen, die Filets dazwischenlegen. Die Brösel-Kräuter- Masse darüber verteilen und auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten überbacken.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

PRO PORTION: ca. 600 kcal, 37 g Eiweiß, 38 g Fett, 17 g Kohlenhydrate