Rezept

Pfifferling-Sauce

Besonders gut schmecken die Pfifferlinge natürlich selbst gepflückt, aber auch vom Markt sind diese kleinen Pilze ein echtes Geschmackserlebnis. Probieren Sie zu Pasta unser Rezept für Pfifferling-Sauce.

Pfifferlingesauce Pfifferling-Sauce © GU

Zutaten: Für 4 Personen 

Unsere Für Sie Soßen-Rezepte
estragon-sabayon-sosse

 

Lust auf noch mehr leckere Soßen? Dann empfehlen wir Ihnen folgende Rezepte:

 Estragon-Sabayon-Soße
 Cocktail-Soße
 Chili-Soße Süß-Sauer

Viele weitere Soßen- und Dip-Rezepte finden Sie hier >>

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 300 g Pfifferlinge 
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner (nach Belieben auch Szechuanpfeffer oder eingelegte grüne Pfefferkörner)
  • 50 g luftgetrockneter Schinken (in Scheiben)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Zucker
  • Zimtpulver
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Speisestärke
  • 100 g Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 1 EL Aceto balsamico

Mit einem Hauch Zimt

Zubereitung: 20 Min. Zubereitung

"1 Nudel 50 Soßen" Buch von Gräfe und Unzer

Noch mehr Sauce-Rezepte

1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Die Pilze putzen und trocken abreiben, große Exemplare halbieren. Den Pfeffer im Mörser zer­ stoßen. Den Schinken in feine Streifen schneiden.

2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze, Zwiebel, Rosmarin und Schinken darin andünsten. Pfeffer, Knoblauch, Zucker und 1 Prise Zimt dazugeben, kurz mitdünsten. Brühe angießen, alles aufkochen.

3. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren, dazugießen und die Sauce köcheln lassen, bis sie leicht bindet. Die Crème fraîche unterrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Frisch gekochte Nudeln (z. B. Tagliatelle, Bucatini oder Spätzle) auf Teller verteilen und die Sauce darauf anrichten.

TiPP: Pfifferlinge haben hierzulande von Juni bis November Saison. Frische Pilze schmecken mit Abstand am besten. Ein guter Ersatz sind getrocknete Pfifferlinge, wohingegen ich Pilze aus dem Glas weniger empfehlen kann.

Pro Portion ca. 240 kcal

Wissen Sie, wie Sie Pasta perfekt zubereitet? Hier finden Sie unsere Tipps für die perfekten Nudeln>>