Fisch

So gelingt jeder frische Fisch

Fisch ist lecker und gesund. Wir verraten Ihnen, wie Sie ihn am besten zubereiten.

Fisch richtig zubereiten - So gelingt Ihnen das perfekte Fischgericht So gelingt jeder frische Fisch © Thinkstock

Fisch ist, neben Fleisch, für viele das wichtigste Nahrungsmittel was zum Mittagsessen auf den Tisch kommt. Die unzähligen Fischsorten machen es uns manchmal nicht ganz leicht herauszufinden, welcher Fisch nun der leckerste ist und wie genau man ihn zubereiten sollte, jedoch wollen wir dennoch nicht auf den Meeresbewohner verzichten. Für eine ausgewogegen Ernährung sollten Sie sich 1-2 mal die Woche ein leckeres Fischgericht gönnen. Es ist nicht nur lecker und leicht bekömmlich, sondern auch noch sehr gesund und steigert unsere Lebenserwartung. Frisch aus dem Meer schmecken Fische zwar immer noch am besten, aber auch zu Hause können Sie leckere Fischgerichte zubereiten. Ob gegrillt, gekocht oder gebraten - wir verraten Ihnen, wie jeder Fisch zum Highlight auf dem Esstisch wird. 

Der Einkauf von frischem Fisch

Bevor es ans Zubereiten geht, sollten Sie beim Einkauf auf einige wichtige Dinge achten. Den Fisch ihrer Wahl sollten Sie gut gekühlt vorfinden und noch vor Ort einen Geruchstest durchführen. Am besten schnuppern Sie an der Bauchhöhle - riecht der Fisch nach Meer und Salzwasser, kaufen Sie ihn. Auf gar keinen Fall darf Ihnen ein intensiver Fischgeruch in die Nase steigen. Frischen Fisch erkennen sie an der rosa Färbung. Je blasser der Fisch und je grauer die Kiemen, desto älter ist er.

Tipp: Nach zwei Tagen bilden sich die Aromastoffe. Vorher schmeckt der Fisch eher fad. 

Den Fisch vorbereiten

Bevor es ans Grillen geht, müssen Sie den Fisch von Schuppen und Eingeweiden befreien. Dazu schneiden Sie den Bauch vom After bis zum Kopf auf und entnehmen die Eingeweide. Danach waschen Sie den Fisch mit kaltem Wasser und tupfen ihn vorsichtig trocken. Wenn Sie den ganzen Fisch verwenden wollen, sollten Sie vor dem Ausnehmen Flossen und Kiemen entfernen. 

Den Fisch Grillen - schmeckt das?

Fisch lässt sich nach Belieben zubereiten, denn er schmeckt sowohl gebraten, als auch gegrillt, frittiert oder gedämpft. Wir haben uns, passend zum Sommer, für das Grillen entschieden. Probieren Sie es aus und finden Sie heraus was Ihnen schmeckt. 

Eine besonders fettarme Methode ist es, den Fisch zu grillen. Dabei ist es wichtig, dass das Meerestier nicht zu heiß gegart wird, denn dann wird der Fisch von außen braun und bleibt innen roh. Dünn geschnittene Fischfilets sind nach wenigen Minuten fertig, ganze Fische brauchen ca. 15 Minuten Garzeit. Damit die Grillparty ein voller Erfolg wird, ist es wichtig, dass der Fisch beim Servieren schön saftig ist. Dazu sollten Sie den Fisch mit Zitrone verfeinern und ihn in Alufolie gewickelt auf den Grill legen. Dazu können Sie frische Salate und selbstgemachte Dips servieren.  

 
Schlagworte: