Rezept

Zanderfilet mit sautierten Erdbeeren

BBQ-Experte Alexander Gode präsentiert: Saftiges Zanderfilet, gegart auf dem gewässerten Holz, dazu sautierte Erdbeeren, Speck und Zitronenthymian.

Zanderfilet mit sautierten Erdbeeren -Hier finden Sie das Rezept Zanderfilet mit sautierten Erdbeeren © Gallo Family Vineyards

Zanderfilet mit sautierten Erdbeeren

Zutaten für 4 Personen

  • Zanderfilet entgrätet (mit oder ohne Haut), pro Person ca. 100-120 g
  • 150 g Erdbeeren
  • 80 g gewürfelter Speck oder Frühstücksspeck
  • einige Zweige
  • frischer Zitronenthymian
  • Fleur de Sel natur
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • einen Hauch Kreuzkümmel
  • ein wenig Cayennepfeffer
  • ein kleines Stück Butter
  • hochwertiges Olivenöl

Zubereitung

Das Zanderfilet abtupfen und entgräten, mit etwas Olivenöl einpinseln und entsprechend portionieren (ca. 100-120 g pro Portion). Die Holzbretter eine gute Stunde lang wässern und im Wasser beschweren, sodass alle Poren im Holz vollgesaugt sind. Anschließend die Bretter mit Öl einstreichen.

Fischrezepte vom Grill
Gefüllte Dorade vom Grill mit Spinat und Kräutern  - Perfekt geeignet für den Grill

Fisch für den Grill? Oh ja, das lieben wir:

Auf einem Blech oder in einer Gusseisenpfanne den gewürfelten Speck direkt auf dem Grillrost „auslassen“ und anrösten, frischen Zitronenthymian hineinzupfen und mitrösten, dann die Pfanne beiseite stellen.
Fischportionen auf den Brettern mit Thymianzweigen auf einem indirekten Grillrost (der Fisch liegt dabei nicht direkt über der Glut, sondern daneben) bei max. 120 Grad ca. 8-10 Minuten glasig dämpfen lassen.

Kurz vor dem Anrichten die Pfanne mit dem Speck zurück auf den heißen Grill stellen, ggf. ein Stück Butter, gewürfelte und gewaschene Erdbeeren hinzufügen und kurz durchschwenken, Thymianzweige dazugeben, leicht würzen mit schwarzem Pfeffer und einem dezenten Hauch Kreuzkümmel und Cayenne.

Den fertigen Fisch leicht mit einem guten Fleur de Sel vom Mittelmeer oder Nordfrankreich würzen und auf einem Teller zentral anrichten, außen herum das „Speck-Erdbeer-Kräuter-Gröstl“ dekorativ platzieren, den Teller mit einem guten Olivenöl und ggf. Creme Balsamico und einem frischen Thymianzweig dekorieren. Dazu passt ein frisches Ciabatta und Kräuterbutter.

Weinempfehlung: Z. B. ein gut gekühltes Glas Grenache Rosé von Gallo Family Vineyards.

 
Schlagworte: