Rezept

Meeresfrüchte-Spieß

Dazu ein fruchtiger Salat mit Fenchel.

Meeresfrüchte-Spieß Meeresfrüchte-Spieß © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN:

800 g Meeresfrüchte und Fisch (z. B. Calamaretti, Sepia, gekochter Pulpo, Thunfisch, Schwertfisch)
8 EL Olivenöl
2 kleine Fenchelknollen
2 Orangen
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
8 Streifen Chili
5 frische Korianderstängel
5 EL mildes, fruchtiges Olivenöl

1 Calamaretti und Sepia putzen und waschen. Fisch und Meeresfrüchte grob in etwa gleich große Stücke teilen und abwechselnd auf Bambusspieße stecken. Mit Olivenöl beträufeln.

2 Für den Salat die Fenchelknollen waschen, eventuell äußere Blätter entfernen. Orangen filetieren, dabei Saft auffangen. Orangensaft, Salz, Pfeffer, Chili, gehackte Korianderblätter und mildes Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren.

3 Fenchel möglichst dünn (am besten mit einer Aufschnittmaschine) in Scheiben schneiden. Sofort mit der Vinaigrette marinieren und die Orangenfilets unterheben.

4 Meeresfrüchte-Spieße mit Salz und Pfeffer würzen und bei hoher Temperatur unter gelegentlichem Wenden etwa 3 Minuten grillen. Thunfisch- und Schwertfischstücke sollen außen knusprig, innen aber noch roh sein (daher die Stücke nicht zu klein portionieren). Sofort mit dem Salat servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 35 Min.

PRO PORTION: ca. 450 kcal, 42 g Eiweiß, 23 g Fett, 18 g Kohlenhydrate