Rezept Meeresfrüchte-Spieß

Dazu ein fruchtiger Salat mit Fenchel.

Meeresfrüchte-Spieß Meeresfrüchte-Spieß © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN:

  • 800 g Meeresfrüchte und Fisch (z. B. Calamaretti, Sepia, gekochter Pulpo, Thunfisch, Schwertfisch)
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 2 Orangen
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 8 Streifen Chili
  • 5 frische Korianderstängel
  • 5 EL mildes, fruchtiges Olivenöl

Zubereitung 

  1. Calamaretti und Sepia putzen und waschen. Fisch und Meeresfrüchte grob in etwa gleich große Stücke teilen und abwechselnd auf Bambusspieße stecken. Mit Olivenöl beträufeln.
  2. Für den Salat die Fenchelknollen waschen, eventuell äußere Blätter entfernen. Orangen filetieren, dabei Saft auffangen. Orangensaft, Salz, Pfeffer, Chili, gehackte Korianderblätter und mildes Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren.
  3. Fenchel möglichst dünn (am besten mit einer Aufschnittmaschine) in Scheiben schneiden. Sofort mit der Vinaigrette marinieren und die Orangenfilets unterheben.
  4. Meeresfrüchte-Spieße mit Salz und Pfeffer würzen und bei hoher Temperatur unter gelegentlichem Wenden etwa 3 Minuten grillen. Thunfisch- und Schwertfischstücke sollen außen knusprig, innen aber noch roh sein (daher die Stücke nicht zu klein portionieren). Sofort mit dem Salat servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 35 Min.

PRO PORTION: ca. 450 kcal, 42 g Eiweiß, 23 g Fett, 18 g Kohlenhydrate