Rezept

Hummus mit getrockneten Tomaten

Unser Lieblingsbegleiter für saftige Steaks, bunte Spießchen und knackiges Sommergemüse: Das Rezept für Hummus mit getrockneten Tomaten.

Hummus Dip mit getrockneten Tomaten Hummus mit getrockneten Tomaten © iStockphoto/Thinkstock

Orientalisch-würzig. Zu Lamm- Koteletts, Roter Bete und Röstbrot

FÜR 4 PORTIONEN

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 getrocknete Tomaten (in Öl, Glas)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1–2 TL Sesamöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenöl (Glas)
  • ca. 4 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sesamsamen
  • Salz, Pfeffer (Mühle), Paprikapulver (rosenscharf)

1 Kichererbsen abspülen, Häutchen entfernen. In einen hohen Rührbecher geben. Tomaten fein würfeln.

2 Knoblauch abziehen, hacken. Mit Ölen, Saft und Sesam zu den Kichererbsen geben, pürieren. Dabei ca. 2 EL Wasser zugeben, bis es schön cremig ist. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Tomaten unterrühren. Mit Paprika bestäuben.

TIPP: Hummus wird traditionell mit Tahinpaste zubereitet, die allerdings nicht überall erhältlich ist. Im Rezept dann statt Sesam und Sesamöl 2 EL von der Tahinpaste nehmen.

 
Schlagworte: