After-Eight-Nicecream Veganes Pfefferminz-Eis mit Chocolate Chunks

Jeder von uns kennt das Verlangen nach etwas Süßem. Gerade nach einem deftigen Essen muss ein befriedigender Nachtisch her. Eine gesunde Variante des Dessert-Lieblings Eis ist vegane Nicecream, die wir in diesem Rezept mit Minze und Schoki zu einer absolut cremigen After-Eight-Nicecream abgewandelt haben. Unbedingt nachmachen!

Vegane After Eight Nicecream Veganes Pfefferminz-Eis mit Chocolate Chunks © SStajic/iStock

Nicecream mit dunkler Schokolade und frischer Minze

Das Geheimnis cremiger Nicecream ist gefrorene Banane als Grundlage. Dazu am besten die Banane schälen, in kleine Stücke schneiden und im Gefrierbeutel mindestens vier Stunden in das Gefrierfach legen. Für After-Eight-Nicecream wird das Grundrezept einfach um einige Zutaten ergänzt. Denn nur mit frischer Minze und Schoki schmeckt die Nicecream nach dem Süßigkeiten-Klassiker. 

Nicecream mit Peanutbutter
Nicecream in Schälchen mit Nüssen bestreut

Auch unsere Kitchen Girls haben sich an Nicecream versucht. Dabei herausgekommen ist cremiges Eis mit Erdnusbutter. Das vollständige Rezept finden Sie hier >>> 

Zutaten für zwei Portionen Nicecream 

  • 6 gefrorene, in kleine Stücke zerteilte Bananen 
  • 100 g Zartbitterschokolade 
  • 4 EL Mandelmilch 
  • 1 Handvoll frische Minze 
  • 1 getrocknete Dattel (für zusätzliche Süße)

Zubereitung

  1. Die frische Minze abspülen und in einem Standmixer zerkleinern. Im Anschluss die gefrorenen Bananen, die Dattel und die Mandelmilch hinzugeben und alles gut miteinander vermixen. Ist die Eismasse zu fest, einfach ein bis zwei Esslöffel Mandelmilch mehr dazugeben. 
  2. Dann die Schokolade ihrer Rippen entlang zerkleinern, in den Standmixer geben und ganz leicht mit der Nicecream-Masse vermengen. Tipp: Damit die Chocolate Chunks nicht zu klein werden, den Mixer wirklich nur ganz kurz betätigen. 
  3. Die After-Eight-Nicecream zum Schluss in einem schönen Glas oder einer schicken Schale servieren und nach Bedarf mit einigen frischen Minzblättern garnieren. 
 
Schlagworte: