Suppenrezept Gesunde Kartoffelsuppe mit Kurkuma und Lachs

Kurkuma ist eine der ältesten Heilpflanzen und hilft bei gesundheitlichen Beschwerden wie Alzheimer und Entzündungen und soll sogar Krebs vorbeugen können. Durch eine scharfe, pfefferartige Note eignet sich die Knolle hervorragend zum Verfeinern von Speisen und Gerichten.

Kartoffelsuppe mit Kurkuma und Lachs Gesunde Kartoffelsuppe mit Kurkuma und Lachs © Gräfe & Unzer Verlag / Rynio, Jörn/Seasons

Im Winter sind heiße Suppen ganz besonders lecker. Eine Suppe zum Mittag stärkt uns für den restlichen Tag und wärmt uns von innen. Genau wie diese Kartoffelsuppe. Hierfür verwenden wir eine besondere Zutat: Kurkuma, die gelbe Wunderwurzel. Das Gewürz stammt aus Fernost und liefert viele wichtige Vitamine und Nährstoffe.

 

Kartoffelsuppe mit Kurkuma und Lachs 

Zutaten

  • 2 kleine Zwiebeln
  • 800 g Kartoffeln
    Golden Milk

    Heiße Milch mit Kurkuma ist auch besser bekannt als "Golden Milk". Die Anleitung und das Rezept finden Sie hier. 

  • 2 kleine Knollensellerie
  • 80 g Butter
  • 1,2 L Gemüsebrühe 
  • 2 Becher Sahne 
  • 2 Stangen Lauch 
  • 2 EL Kurkuma
  • 1 große Prise Zucker
  • Muskat
  • Salz und Pfeffer
  • 500 g Lachsfilet 

Zubereitung 

  1. Zwiebeln, Kartoffeln und Sellerie grob würfeln. Die Zwiebeln mit etwas Butter anschwitzen, das Kurkuma-Gewürz hineingeben und alles kurz dünsten. Dann Kartoffeln und Sellerie in den Topf geben und mit Brühe und einem Becher Sahne aufgießen. Das Gemüse so etwa 15 Minuten weich kochen. 
  2. Den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. In einer Pfanne mit restlicher Butter bissfest anbraten. 
  3. Das Gemüse mit einem Pürierstab grob zerkleinern, anschließend Lauch hinzugeben. Den Lachs würfeln und ebenfalls hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat abschmecken. Die Suppe für etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Vor dem Servieren die restliche Sahne steif schlagen und unter die Suppe heben. Fertig!