Foodtrends Ice'n'Fries: Eis mit Pommes

Der Hype aus Down Under könnte bald auf unseren Tellern landen: Pommes und Eis. Nein, Sie haben sich nicht verlesen. Schokolade, Vanille, Erdbeere bilden nun ein Team mit Pommes frites. Wir klären Sie über den ungewöhnlichen Foodtrend auf.

Der neueste Foodtrend: Ice'n Fries Ice'n'Fries: Eis mit Pommes © Eurngkwan/iStock

Von dieser kulinarischen Kombination kann man halten, was man will. Nur eines ist sie nicht: langweilig. Pommes mit Eis sind wohl jetzt schon einer der ungewöhnlichsten Foodtrends des Jahres. Die Idee, die beiden kalorienhaltigen Komponenten zu mixen, hatten tatsächlich nicht die Amerikaner, sondern die Australier. Genauer gesagt das "Devon Café" in Sydney. Dort gibt es Bruschetta, Toasts und Burger. Das schien den Besitzern wohl zu öde, etwas Neues musste her: Ice'n'Fries war geboren. Frei nach dem Motto: Warum nicht zusammen essen, was ohnehin im selben Magen landet, kreierten die Café-Inhaber besondere Softeissorten - und platzierten salzige, fettige Pommes darunter. So kann man die Kartoffelsticks mit Eis in folgenden Sorten erstehen: Matcha-Tee, Hojicha (gerösteter grüner Tee) oder Sahneeis mit schwarzen Trüffeln

Ice'n'Fries bei uns?

In Deutschland gibt es die gewöhnungsbedürftige Spezialität noch nicht. Sind Sie neugierig geworden? Dann empfehlen wir, das Duo aus Eiscreme und Pommes zu Hause nachzumachen. Vielleicht erst einmal auf zwei Tellern zum Dippen ...

 

Ein Beitrag geteilt von Devon Cafe (@devoncafe) am

 
Schlagworte: