Köstliche Dessert-Spezialität Halva selbst herstellen

Halva kommt ursprünglich aus dem Iran, Indien und Zentralasien und besteht zum größten Teil aus Sesam. Wie Sie die etwas andere Süßspeise Zuhause selbst machen können, erfahren Sie hier in unserem Rezept.

Halva in Schale Halva selbst herstellen © Magone/iStock

Rezept fpr griechischen Salat
Rezept für Griechischen Salat

Der Grieche weiß, was gut schmeckt: Ouzo, Zaziki, Krautsalat und auch griechischer Salat gehört dazu. Das Rezept mit leckerem Feta, Oliven und einem feinen Dressing ist schnell gemacht und schmeckt als Beilage oder auch als Hauptgericht>>

Vor Kurzem war ich in einem griechischen Restaurant. Die Hauptgerichte waren mir alle bekannt: Gyros, Bifteki und Moussaka kenne und mag ich, doch als ich mir die Dessert-Karte etwas genauer angeschaut habe, fiel mir eine ganz bestimmte Nachspeise sofort ins Auge – Halva. Schnell war das Dessert bestellt und gegessen. Was ich mich nach dem Genuss gefragt habe: Wie kann man diese süße Leckerei auch Zuhause selber machen? Die Lösung finden Sie in Form des Rezepts hier.  

Zutaten für 4 Portionen Halva

  • 150 g geschälten Sesam
  • 100 g Honig
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sesamöl
  • Inhalt einer Vanilleschote

Zubereitung

  1. Den Sesam in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis er goldbraun ist. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Mit einem Pürierstab angerösteten Sesamkörner zu einer feinen Masse pürieren und den Zitronensaft hinzugeben.  
  3. Den Honig in einen Topf geben und zusammen mit dem Vanillemark langsam erhitzen. Das Sesampüree unter den Honig mischen, bis sich alles zu einer homogenen Masse verbunden hat.
  4. Jetzt eine kleine Schale mit dem Sesamöl einölen und die noch heiße Sesam-Masse hinzugeben und glattstreichen. Im Kühlschrank ungefähr eine Stunde lang auskühlen lassen.
  5. Ist das Halva erkaltet, kann er aus der Schale gehoben werden und in kleinen Stücken serviert werden.

Tipp: Halva schmeckt besonders gut zu einer guten Tasse Tee oder Kaffee. Aber auch Eis und Naturjoghurt werden mit dem klebrig-süßen Halva verfeinert.

 
Schlagworte:
Autor:
Maximiliane Landes