Mexikanischer Hochgenuss Frisch, gesund und lecker: Burrito Bowl selber machen

Bunte Schüsseln voller Köstlichkeiten liegen absolut im Trend und bereiten uns auf Pinterest und Co. so richtig Appetit! Unser neuestes Lieblingsrezept: Würzige Burrito Bowl mit Hähnchen, Quinoa und Guacamole!

Burrito Bowl mit Hähnchen und Guacamole Frisch, gesund und lecker: Burrito Bowl selber machen © AlexPro9500/iStock

Zutaten wie Gemüse, Fisch und Fleisch werden in einer Bowl portionsweise und mit wenig Aufwand angerichtet und frisch serviert. Diese Burrito Bowl überzeugt mit Avocado und würzigem Hähnchenfleisch - eine tolle Kombination! 

Glutenfreie Burrito Bowl mit Hähnchen und Guacamole

Zutaten für 2 Portionen

  • 150 g Quinoa oder Reis
  • 2 Hähnchenbrustfilets (à 250 g)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 140 g Mais 
  • 50 g geriebener Cheddar
  • 2 Limetten
  • 2 Avocados
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 Handvoll gehackte Korianderblätter
  • Paprikapulver scharf 
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
    Smoothiebowl

    Sie mögen es gerne fruchtig? Dann probieren Sie diese gesunde Smoothie-Bowl gleich aus! 

Zubereitung

  1. Quinoa mit kaltem Wasser gründlich abspülen. 450 ml Wasser zum Kochen bringen und Quinoa hineingeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze für etwa 10 bis 12 Minuten köcheln lassen. Anschließend von der Herdplatte nehmen und weitere 10 Minuten quellen lassen. Salzen und mit Olivenöl beträufeln.
  2. Die Hähnchenbrustfilets beidseitig mit Salz, Pfeffer und je zwei Teelöffel Paprikapulver würzen. 4 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets von jeder Seite für etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Ist das Fleisch gar, nehmen Sie es aus der Pfanne und legen Sie es auf einen Teller zum Abkühlen. Kurz beiseitestellen und schließlich in mundgerechte Würfel schneiden.
  3. Beide Zwiebeln schälen. Eine der Zwiebeln in feine Ringe schneiden, die andere klein hacken. Die Paprika waschen, trocknen und in dünne Streifen schneiden. Paprikastreifen zusammen mit den Zwiebelringen in die noch warme Pfanne der Hähnchenbrutsfilets geben und im selben Öl anbraten und garen. 
  4. Für die Guacamole die Chilischote waschen, halbieren und entkernen, anschließend fein hacken. Die Avocados halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln. Zusammen mit der Chili in eine Schale geben. Koriander waschen, trocknen und fein hacken. Die Knoblauchzehen schälen und pressen, mit dem Koriander in die Schale geben. Alles mit einer Gabel klein drücken, mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Limette auspressen und die Guacamole mit 2 EL Saft beträufeln. Alles erneut verrühren.
  5. Nun geht es ans anrichten. Den gekochten Quinoa gleichmäßig auf zwei mittelgroße Schalen aufteilen. Den Mais gut abtropfen lassen und mit Hähnchen, Paprika-Zwiebel-Gemüse, Guacamole, Zwiebelstückchen und aufgeschnittener Limette appetitlich anrichten. Käse drüberstreuen und fertig ist die Burrito Bowl! 

Weitere Zubereitungstipps:

  • Ersetzen Sie Quinoa durch Jasminreis. Diesen nach Packungsanweisung kochen.
  • Machen Sie aus diesem Rezept eine vegane Bowl und verzichten Sie einfach auf das Hähnchenfleisch und verwenden eine vegane Käsealternative.
  • Wenn Sie Bohnen lieben, dann ergänzen Sie das Rezept und geben Sie noch Kidneybohnen dazu. 
  • Servieren Sie knusprige Nachos zur Burrito Bowl - so schmeckt's noch mexikanischer! 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anrichten und Ausprobieren. Und immer daran denken: Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 
Schlagworte: