Rezept

Zwetschgenknödel mit Vanillesoße

Ein Klassiker aus Österreich zur Zwetschgenzeit. Diese Rezeptidee kommt vom Food-Blog "Mein Rezept der Woche".

Zwetschgenknödel mit Vanillesoße - Ein leckeres Dessert besonders an kalten Tagen Zwetschgenknödel mit Vanillesoße © http://www.mein-rezept-der-woche.de/

Zutaten für 4 Personen

Zwetschgenknödel

  •    
    MEIN REZEPT DER WOCHE
    Michael Krauss - Foodblogger für mein-rezept-der-woche.de
    Seit 1995 ist Michael gelernter Koch und das mit Leib und Seele. Auf seinem Food-Blog teilt er gerne seine Erfahrungen.  
    300 g Pellkartoffel durchgedrückt
  •     30 g weiche Butter
  •     30 g Grieß
  •     5 g Salz
  •     1 Ei
  •     60 g Mehl
  •     25 g Zucker
  •     2 Zwetschgen
  •     Brösel
  •     50 g Butter
  •     60 g Semmelmehl
  •     10 g Zucker


Vanillesoße

  •     0,4 l Milch
  •     14 g Cremepulver / Stärke
  •     40 g Zucker
  •     1 Stk. Eigelb
  •     Mark von 1/2 Stk. Vanilleschote

Zubereitung

Alle Zutaten für die Knödel in einer Schüssel zu einem Teig verkneten. Die Plaumen entkernen und in kleine Stücke schneiden. Aus dem Teig kleine Knödel formen und diese mit den Pflaumenstücken füllen. Nun die Knödel in leichtem Salzwasser kurz unter dem Siedepunkt ca. 15 Minuten ziehen lassen bis sie oben schwimmen. In der Zwischenzeit das Semmelmehl mit den Zucker mischen und in der Butter leicht karamelisieren lassen. Die fertigen Knödel nun in den Bröseln welzen.

Die Zutaten für die Vanillesoße in einer Schüssel verrühren und anschließend über einem Wasserbad solange rühren bis die Soße eine sämige Konsistenz hat (ca. 85 °C)

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Alle Food-Blogger Rezepte gibt es hier>>