Rezept

Schnelle Apfel-Tarte

Dieses Dessert ist im Handumdrehen fertig und ein echter Genuss. Dieses Rezept stammt von dem Blog urban-dining.com.

Apfeltarte nach dem Rezept von Miriam Eichenlaub Schnelle Apfel-Tarte © http://www.urban-dining.com/

Zutaten

Urban Dining
Foodbloggerin Miriam Eichenlaub

Jahrelang hat Miriam mit ihren Freunden diskutiert, wie sie ihre Begeisterung für gutes Essen umsetzten kann. Eine Restaurant kam nicht in Frage und so enstand ihre Idee für den Food-Blog.

www.urban-dining.com

  • 2 rote Äpfel mit Schale, entkernt und in feine Ringe geschnitten
  • 3 Teelöffel brauner Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 1 Päckchen Blätterteig (Fertigprodukt, Kühlfach)
  • geschlagene Sahne oder Eis zum Servieren

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die in feine Ringe geschnittenen Äpfel mit der Butter, dem Zitronensaft, dem Zucker und dem Zimt in einer Schüssel vermischen.
 
Den Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, in 6 ca. gleichgroße Quadrate schneiden, mit Abstand auf dem Blech verteilen. Die Apfel-Butter-Zimt-Mischung auf den Quadraten verteilen, einen Rand von ca. 1 cm freilassen, und im Ofen auf mittlerer Schien ca. 10 - 15 Minuten goldbraun backen.