Rezept

Lauwarmer Orangen-Reissalat mit Hühnchen

Allein die frischen Farben des Gerichts machen schon gute Laune. Diese Rezeptidee stammt von dem Food-Blog "becauseyouarehungry".

Lauwarmer Orangen Reissalat - Rezept aus dem Foodblog von youarehungry.com Lauwarmer Orangen-Reissalat mit Hühnchen © http://youarehungry.com/
Zutaten (für 2 Personen)
 
  • BECAUSEYOUAREHUNGRY
    Die Foodblogger von youarehungry.com

    Antonia Kögl und Benedikt Steinle sind zwei Bayern in Wien und lieben es gemeinsam zu kochen. Dafür gab es bereits den ersten Platz beim Food Blog Award.   

    http://youarehungry.com

    250 g Reis
  • 1/2 Gurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Handvoll Cocktailtomaten
  • 2 große Bio-Orangen
  • 1 Bio-Blutorange
  • 250 g Bio-Hühnchenbrustfilet
  • 2 EL Sesamöl

Für das Dressing

  • 1 Bio-Orange
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 1 Handvoll gehackter Koriander
  • Salz, Pfeffer
 
Zubereitung 
 
Das Essen ist nicht nur sehr gesund, sondern auch ratz fatz fertig. In einem kleinen Topf den Reis zusammen mit 1 1/2 Tassen Wasser erhitzen. Sobald er einmal aufgekocht ist, die Hitze reduzieren und bei niedrigster Stufe leicht köcheln lassen. Sobald sich das Wasser unterhalb des Reis befindet, die Herdplatte ausstellen und den Reis ruhen lassen. Bitte mit geschlossenem Deckel.
 
Währenddessen die Gurke waschen und sehr klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden, Cocktailtomaten waschen und halbieren und alles in eine große Schüssel geben. Die Bio-Orangen waschen und mit einem scharfen Messer die Schale entfernen. Nun in dünne Scheiben schneiden und diese – je nach Belieben – noch einmal halbieren. Die Orangenstückchen in die Schüssel geben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
 
Für das Dressing: Hierzu die Orange auspressen und zusammen mit dem Olivenöl, dem weißen Balsamico und dem gehackten Koriander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer unbeschichteten Pfanne etwas Olivenöl mit 2 EL Sesamöl erhitzen. Die beiden Hühnchenfilets von beiden Seiten jeweils für 3 Minuten scharf anbraten, Hitze reduzieren und noch etwas garen lassen, bis das Fleisch innen durch ist.
 
Nun den fertigen Reis unter unseren Orangen-Gurken-Salat heben und gut mit dem Dressing vermischen. Das Hühnchen mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden und auf etwas Reissalat noch heiß servieren. Als Dip könnt Sie zum Beispiel etwas Sauerrahm mit salzigen Erdnüssen mischen und in kleinen Schälchen anrichten.
 
Tipp: In jedem gut sortieren Asia-Laden bekommt man sehr gutes, dunkles Sesamöl.