Rezept

Karottentorte

Die Karottentorte ist eine leckere Spezialität, die ihren Ursprung in der Schweiz hat. Dieses Rezept stammt von dem Food-Blog "Kochen mit Diana".

Karottenkuchen - Rezept von Foodbloggerin Diana Karottentorte © http://www.kochen-mit-diana.com/
Zutaten
 
Für den Teig
Kochen mit Diana
Die Foodbloggerin Diana von kochen-mit-diana.com

Viele Jahre hat sich Diana mit Fertiggerichten zufrieden gegeben und weil sie Angst hatte, etwas falsch zu machen. Mit ihrem Food-Blog möchte sie Kochanfängern diese "Angst" nehmen.   

http://www.kochen-mit-diana.com/

  • 4 Möhren (~ 300 g)
  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 150 ml Öl
  • 4 Eier
  • 100 g Walnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1 Priese Salz
  • 1 Priese Muskatnuss
 
Für die Glasur
  • 400 g Frischkäse
  • 100-200 g Staubzucke
 
Für die Möhrchen
  • Marzipan
  • Lebensmittelfarbe
 
Zubereitung
Gesunde Kuchen

Probieren Sie auch: 

>> gesunder Kuchen mit Möhren, Zuchini und Apfel

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Möhren waschen, schälen und fein raspeln. Mit braunen Zucker vermischen und 30 Minuten stehen lassen.
  3. Eier mit 150 g Zucker cremig schlagen.
  4. Öl dazugeben und unterrühren.
  5. Mehl mit Zimt, Salz, Muskatnuss und Natron vermischen und zu dem Teig dazugeben. Gut verrühren.
  6. Die geriebenen Möhren dazugeben und mit einem Holzlöffel unterheben.
  7. Walnüsse hacken und unterheben.
  8. Teig in 2 mit Backpapier belegen (oder mit Butter gefetteten) Formen füllen. Für 30-35 Minuten, bzw. bis der Zahnstochertest bestanden wurde, backen.
  9. In der Zwischenzeit wird die Glasur vorbereitet. Dazu werden Frischkäse mit Staubzucker vermischt.
  10. Für die Möhrchen Marzipan mit Lebensmittelfarbe vermengen. Aus der entstandenen Orangen-Masse die Möhrchen formen.
  11. Kuchen aus dem Ofen rausnehmen und auskühlen lassen.
  12. Mit der Hälfte der Glasur den unteren Boden bestreichen, den anderen drauflegen und mit den Rest den ganzen Kuchen dekorieren. Mit den Marzipanmöhrchen dekorieren.

Alle Food-Blogger Rezepte gibt es hier>>