Rezept

Paprika-Cappuccino

Suppe einmal anders serviert. Ihre Gäste werden bestimmt überrascht sein. Diese kreative Idee stammt von dem Foodblog "Tomateninsel".

Paprika Cappuccino - Ein Cappucchino der etwas anderen Art Paprika-Cappuccino © http://tomateninsel.de/
Zutaten (2 Portionen)
 
  • Tomateninsel

    Der Name ist hier nicht Programm: Auf dem Foodblog von Melanie finden Sie aber viele vegetarische Gerichte.    

    http://tomateninsel.de

    300 g gelbe Paprika
  • 320 g Kartoffeln
  • 3 Schalotten
  • 0,75 l Gemüsebrühe
  • 2 EL Frühlingszwiebel Frischkäse
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • Abrieb von der Muskatnuss
  • 100 ml Sahne
 
Zubereitung
 
  1. Die Paprikas halbieren, entkernen und würfeln.
  2. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln.
  3. Die Schalotten schälen und vierteln.
  4. Das Gemüse in der Gemüsebrühe ca. 20 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. Das gekochte Gemüse in der Gemüsebrühe mit einem Pürierstab cremig pürieren.
  6. Frischkäse, Salz, Pfeffer und etwas Abrieb einer Muskatnuss hinzu geben.
  7. Die Suppe erneut mit dem Pürierstab pürieren bis keine Paprikaschalen mehr vorhanden sind und sich der Frischkäse schön verteilt hat.
  8. Die flüssige Sahne schlagen bis sie fest ist.
  9. Den Paprika Cappuccino in eine Tasse füllen und mit der geschlagenen Sahne dekorieren.
  10. Für den “Kakao-Effekt” noch etwas Muskatnuss über die Sahne reiben.
 
Zubereitungszeit 45 Minuten