Backrezept

Lemon-Curd-Ricotta-Kuchen

Ricotta eignet sich genau wie andere Frischkäse sehr gut zum Backen von saftigen Torten und Kuchen. Dieses leckere Rezept für Lemon-Curd-Ricotta-Kuchen kommt vom Food-Blog "Loeffelchenvollzucker".

Orangen Kuchen Lemon-Curd-Ricotta-Kuchen © http://loeffelchenvollzucker.wordpress.com
Lemon Curd (für ca. zwei Gläser) 
 
Zutaten:
  • LOEFFELCHENVOLLZUCKER
    Die Foodblogger Laura und Valerio von loeffelchenvollzucker.ch

    Laura und Valerio sind Hobbyköche aus Zürich. Ihre Küchenphilosophie: Sie lieben einfache Gerichte, probieren gerne Sachen aus und möchten Freunde und Familien mit ihrem Essen beglücken.      

    http://loeffelchenvollzucker.wordpress.com/

    4 Zitronen
  • 125g Butter
  • 225g Zucker
  • 4 Eier 
 
Zubereitung:
 
Zuerst die Schale der Zitronen abreiben und die Zitronen anschliessend auspressen. Saft und Schale zusammen mit der Butter und dem Zucker in einer kleinen Pfanne langsam erhitzen. Dabei immer wieder rühren. Kurz bevor die Mischung zu kochen beginnt, vom Herd nehmen und durch ein Sieb passieren, so dass von den Zitronenschalenstücke nur der Geschmack bleibt. Wieder zurück in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze weiter köcheln lassen. 
 
Die Eier in einer Schüssel verquirlen und dann langsam, unter fleissigem rühren, in die Zitronenmischung geben. Die Hitze darf nicht zu hoch sein, sonst werden die Eier zu schnell gekocht und die Masse wird klumpig. Wenn sich das Curd beginnt zu verdicken vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Danach in die Gläser füllen und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. 
 
Ricotta-Kuchen (Rezept für einen Kuchen) 
 
Zutaten:
 
  • 120g Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 1kg Ricotta
  • 1 Glas Lemon Curd
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 50g Maisstärke 
  • 6 Eier 
  • 4 Orangen 
  • 100g Zucker 
  • 2-3 Lavendelblüten

Zubereitung:

Den Ofen auf 175° C vorheizen. Eine Springform mit ca. 24cm Durchmesser einfetten und mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten bis und mit den Eiern, zu einer glatten Masse verrühren und in die Springform geben. Im Ofen für ca. 1 Stunde auf mittlerer Stufe backen lassen, bis der Teig durch ist. Danach für weitere 15 Minuten stehen lassen und anschliessend zum A!bkühlen aus der Springform lösen. 
 
Während die Tarte abkühlt, für einen Sirup 2 der Orangen auspressen und den Saft zusammen mit dem Zucker und 2 ⁄ 3 der Lavendelblüten in einer Pfanne erhitzen. Leicht köcheln lassen, bis die Flüssigkeit um ca. die Hälfte reduziert ist. Durch das Abkühlen wird der Sirup noch etwas dicker, darum aufpassen! Die restlichen zwei Orangen häuten, und in feine Scheiben schneiden. Auf den abgekühlten Kuchen anordnen und den Sirup darüber träufeln. Mit den restlichen Lavendelblüten dekorieren und servieren.
 
Dauer: 35 Minuten 
Backzeit: 1 Stunde