Rezept

Flammkuchen mit Nutella und Beeren

Was für eine Sünde! Das Flammkuchen nicht immer herzhaft sein müssen zeigt uns der Foodblog von Jasmin von "Kuechendeern".

Flammkuchen Nutella Beeren Flammkuchen mit Nutella und Beeren © http://www.kuechendeern.de/
Flammkuchen sind die perfekte Alternative zur Pizza: Ein leichter, dünner Teig kombiniert mit köstlichen Zutaten sorgt für eine leckere Mischung -  herzhaft gleichermaßen wie in der süßen Variante! Probieren Sie unser Rezept aus und überzeugen Sie sich selbst.   
 
Zutaten (reicht für 8 Personen) 
 
  • Kuechendeern

    Jasmin von dem Foodblog Kuechendeern ist eine waschechte Hamburgerin und liebt die Reise zwischen Bratpfannen und Backformen.    http://www.kuechendeern.de/

    400g Mehl
  • 20g Hefe
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 1 Tl Salz
  • 2 EL Zucker
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 200g Schmand
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 100g Nutella
  • 150g Himbeeren
  • 15 Weintrauben
  • 50g Haselnüsse
  • Puderzucker
 
Zubereitung 
 
1. Ofen auf 50° wärmen.
 
2. Hefe in lauwarmes Wasser geben, Salz und Zucker zugeben und alles für 5 Minuten stehen lassen, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
 
3. Mehl sieben, Hefe-Wasser-Gemisch und das Öl zugeben. Alles gut durchkneten, mit einem feuchten Handtuch abdecken und im warmen 50° Ofen für 1 Stunde gehen lassen.
 
4.
Flammenkuchen Nutella
Während dessen Schmand mit Vanillezucker mischen, Haselnüsse hacken und Weintrauben halbieren.
 
5. Teig aus dem Ofen nehmen, noch einmal durchkneten und den Teig vierteln.
 
6. Jedes Viertel dünn ausrollen und auf ein Blech mit Backpapier übertragen.
 
7. Die Schmand-Vanillezucker-Mischung großzügig auf den Fladen geben, Nutella im warmen Ofen anschmelzen lassen und über den Schmand geben, Himbeeren und Weintrauben platzieren und alles mit Haselnüssen bestreuen.
 
8. Ofen auf 230° heizen und bei voller Temperatur den Flammkuchen 8-10 Minuten backen.
 
9. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. 
 
Tipp
 
Flammkuchen immer bei hoher Hitze backen – und ständig kontrollieren. Sonst verbrennt er schneller, als einem lieb ist. Zu diesem Flammkuchen passen natürlich auch super Bananen, Äpfel oder im Sommer Erdbeeren.