Rezept

Wassereis: Erdbeer-Zitronen-Eis mit Kiwi

Sommerzeit ist Eiszeit und das machen wir heute mal selber. Mit dem leckeren Wassereis-Rezept "Erdbeer-Zitronen mit Kiwi" von dem Food-Blog "becauseyouarehungry".

Wassereis

Zutaten (für 12 Stück)

  • Becauseyouarehungry
    Die Foodblogger von youarehungry.com

    Antonia Kögl und Benedikt Steinle sind zwei Bayern in Wien und lieben es gemeinsam zu kochen. Dafür gab es bereits den ersten Platz beim Food Blog Award. http://youarehungry.com

    1 Kiwi
  • 400g Erdbeeren
  • 1 Tasse Zucker
  • 1/2 Tasse Zitronensaft
  • etwas Wasser

Zubereitung

Eine Tasse Wasser mit dem Zucker erwärmen bis er sich vollständig aufgelöst hat. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen, entstielen und mit einem Mixstab fein pürieren. 1/3 des Zuckerwassers hinzugeben, gut verrühren und die Eisformen zu 1/3 mit der Erdbeermasse füllen. Ohne Stil in das Gefrierfach stellen und ca. 1 Stunde anfrieren lassen.

In der Zwischenzeit das restliche Zuckerwasser mit dem Zitronensaft mischen. Achtung: je nach Säuregehalt der Zitronen lieber am Anfang etwas weniger Saft nehmen. Tasten Sie sich lieber langsam an das perfekte Mischungsverhältnis ran, sonst könnte es schnell zu sauer werden. Die Kiwi in 12 sehr dünne Scheiben schneiden.

Die angetauten Eisformen aus dem Gefrierfach nehmen. Jeweils eine Kiwischeibe hineingeben und mit dem Zitronen-Zuckerwasser auffüllen. 

Alles in das Gefrierfach stellen und geduldig warten, bis es gefroren ist.

Tipps

Wenn Sie keine Eisform und auch keine Holzstiele besitzen? Kein Problem! Nehmen Sie einfach eine kleine Tassen (Espresso-oder Cappuccino) oder kleine Grappa-Gläser als Ersatz für die Eisformen und Espresso- oder Teelöffel als Stielersatz! Holzstiele und Eisformen bekommt man mittlerweile in jedem gut sortierten Onlineshop für Küchenzubehör. Die Holzstiele geben dem Eis den letzen Schliff und lassen schon fast nicht mehr erkennen, das man das Eis selbst gemacht hat.

Alle Food-Blogger Rezepte gibt es hier>>