Rezept Steinbutt mit Rhabarber

Auf feinem Fenchelgemüse.

Steinbutt mit Rhabarber - Eine fruchitge Komponente zu leckerem Fisch Steinbutt mit Rhabarber © jalag-syndication.de

FÜR 4 PORTIONEN:
 

  • 2 Fenchelknollen
  • Salz
  • 100 g Rhabarber
  • 2 EL Zucker
  • 100 ml fein-fruchtiges Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (Mühle)


Außerdem:

  • ca. 6 EL Olivenöl zum Anbraten
  • 4 Steinbuttfilets (à 180 g)
  • Kerbelblättchen


1 Fenchel waschen, längs in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden (sie sollten durch den Strunk zusammengehalten werden).

2 Wasser und Salz im großen Topf aufkochen. Fenchelscheiben portionsweise ca. 1 Minute blanchieren, in Eiswasser abschrecken, zwischen Küchenpapier trocknen.

3 Rhabarber waschen, putzen, fein würfeln. Mit Zucker in einer Pfanne kurz erhitzen, bis er Wasser zieht, aber noch knackig bleibt. Olivenöl unterrühren, würzen.

4 In einer ausreichend großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und darin die Fenchelscheiben portionsweise anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer zweiten Pfanne das restliche Öl erhitzen, Steinbuttfilets mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten jeweils ca. 2 Minuten anbraten (je nach Dicke der Filets).

5 Fenchel und Steinbutt auf 4 Teller verteilen und mit der Rhabarber-Vinaigrette überziehen. Mit einigen Kerbelblättchen garnieren und sofort servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 30 Minuten

PRO PORTION: ca. 610 kcal, 39 g Eiweiß, 44 g Fett, 15 g Kohlenhydrate