Rezepte Steckrübensuppe mit Pinienkernen

Schön cremig durch Frischkäse.

Steckrübensuppe Steckrübensuppe mit Pinienkernen © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 6 Portionen):

  • 500 g Steckrübe
  • 2 Möhren
  • 1 kleine Stange Porree
  • 2 EL Öl
  • 1 l Gemüsebrühe (Instant)
  • 1 Bio-Orange
  • 2 EL Frischkäse
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 2 TL Zimt
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Zweig Salbei
  1. Steckrübe, Möhren und Porree putzen, waschen, schälen. Von einer Möhre einige dünne Streifen für die Deko abschälen (geht am einfachsten mit einem Zestenreißer). Gemüse klein schneiden. 1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Steckrübe, Möhren und Porree kurz andünsten, mit Brühe ablöschen und ca. 25 Minuten garen.
  2. Orange heiß abwaschen, abtrocknen, Schale abreiben. Orange auspressen. Käse zur Suppe geben und kräftig pürieren. Orangenschale und Saft unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. 3 Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne rösten. Salbeiblätter abzupfen. Restliches Öl erhitzen, Salbei darin kurz anbraten. Suppe mit Pinienkernen, Salbei und Möhrenstreifen anrichten.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 40 Min.
PRO PORTION: ca. 140 kcal, 5 g Eiweiß, 10 g Fett,  8 g Kohlenhydrate


TIPP: Wer’s etwas herzhafter mag, brät noch Baconwürfel knusprig und gibt sie mit Cocktailwürstchen in die Suppe.