Rezept Rote-Bete-Möhren-Eintopf

Gemüsegenuss mit asiatischer Note.

Rote-Bete-Möhren-Eintopf- So gelingen Ihnen die perfekten Rote-Bete-Rezepte Rote-Bete-Möhren-Eintopf © Jalag Syndication

Für 4 Portionen:

  • 8 kleine Knollen Rote Bete
  • Salz
  • 500 g Möhren
  • ca. 10 g frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Sesamöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Reisbandnudeln
  • 2 Orangen
  • 2EL Honig
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 150 g Naturtofu
  • 1/2 Bund Koriander

Zubereitung

 

  1. Die Rote Bete waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten garen. Rote Bete schälen und in Spalten schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Möhren und Rote Bete zugeben und ca. 3 Minuten mitdünsten. Brühe zugießen. Aufkochen und ca. 10 Minuten garen. Nudeln ca. 10 Minuten in lauwarmem Wasser quellen lassen
  3. Orangen halbieren, auspressen. Orangensaft und Honig zur Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tofu klein schneiden. Mit den Nudeln zur Suppe geben. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Suppe kurz vor dem Servieren mit Koriander bestreuen.


SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 50 Min.
PRO PORTION: ca. 260 kcal, 11 g Eiweiß, 7 g Fett, 37 g Kohlenhydrate

TIPP: Auf manchen Märkten findet man jetzt dunkelviolette Möhren, die besonders süß schmecken und reich an Vitaminen sind. Dabei handelt es sich um eine neue Züchtung aus ursprünglichen Sorten, die im 16. Jahrhundert über Asien nach Europa gekommen sind.