Rezept

Spinat-Tortilla

Die gesunde Spinat-Tortilla ist ideal zum Mittag, da sich die Kohlenhydrate noch perfekt verdauen und abtrainieren lassen.

Spinat Tortilla mit Ei und Curry Spinat-Tortilla © Wolfgang Schardt für GU/Jalag-Syndication.de

Spinat-Tortilla

Zutaten für 1 Portion

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stiele Thymian
  • 100 g Champignons
  • 1 TL Öl
  • 75 g Babyspinat
  • Prise Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Tofu
  • 2 EL Sojamilch
  • 1 TL Curry
  • Schale und Saft von 1/2 Bio-Limette
  • 1 Tortillafladen (40 g )
  • Schwarzkümmel
  • Chili

Je 1 Schalotte und Knoblauchzehe würfeln. 2 Stiele Thymian hacken. 100 g Champignons in Scheiben schneiden. Schalotte und Knoblauch in 1 TL Öl andünsten. 75 g Babyspinat zugeben, würzen und herausnehmen. Pilze in der Pfanne unter Wenden braten, bis sie leicht bräunen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. 100 g Tofu mit 1–2 EL Sojamilch pürieren. Mit Salz, Pfeffer, ca. 1 TL Curry, Schale und Saft von 1/2 Bio-Limette würzen. 1 Tortillafladen (ca. 40 g) in einer Pfanne ohne Fett von beiden Seiten kurz erhitzen. Mit Tofu bestreichen. Mit Schwarzkümmel und Chili würzen. Spinat und Pilze daraufgeben, zusammenklappen. Für unterwegs in Alufolie packen (Zubereitung ca. 40 Minuten).

Ca. 320 kcal; E 19 g, F 15 g, KH 26 g.

Die gesunde Spinat-Tortilla mit Pilzen ist ideal zum Mittag, da sich die Kohlenhydrate noch perfekt verdauen und abtrainieren lassen.

 
Autor:
Brigitte Steinmetz, Dagmar Metzger