Diät-Rezepte

Vollkorn-Mohn-Brötchen

Verwöhnen Sie Ihren Darm und sorgen Sie für eine Darmflora, die schlank macht. Die Mohnbrötchen schmecken zum Frühstück oder als Snack für zwischendurch.

Mohnbrötchen Vollkorn-Mohn-Brötchen © Oleksiy Maksymenko/imageBROKER/Corbis

Pro Stück: ca. 160 kcal, 7 g Eiweiß, 3 g Fett, 23 g Kohlenhydrate, 9 g Ballaststoffe

Zutaten für 10 Stück  

  • 360 g Weizenvollkornmehl
  • 40 g Inulinpulver
  • 50 g gemahlener Mohn
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Apfelessig

Zubereitung:

1. Das Mehl, das Inulin, den Mohn und das Salz in eine Schüssel geben und mischen. Die Hefe in das lauwarme Wasser bröseln. Den Zucker zufügen und so lange rühren, bis sich die Hefe gelöst hat. Diese Mischung und den Essig zum Mehlgemisch geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat.

Mehr Infos zur Diät:

Autorin Michaela Axt-Gadermann verrät, wie man mit den richtigen Darmbakterien schlank werden kann.

2. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den teig noch einmal mit leicht bemehlten Händen durchkneten, eine Rolle formen und in 10 gleich große Stücke schneiden. Jeweils rund formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Erneut an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.

3. Auf den Boden des Backofens ein Schälchen mit Wasse stellen. Die Brötchen dünn mit Wasser bepinseln und auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. 

Tipp: Anstelle von Mohn passen auch Gewürze wie zum Beispiel Kümmel, Koriander, Chiliflocken oder getrocknete Kräuter. geben Sie einfach zu Beginn 1 EL dazu und tasten sich dann an Ihren Lieblingsgeschmack heran.