Rezept Klare Rübensuppe

Verfeinert mit einer Champignon-Zwiebel-Mischung.

Klare Rübensuppe Klare Rübensuppe © Jalag Syndication

Steckrüben - ist das nicht eigentlich was für Tiere wie Pferd, Schwein und Co.? Die Antwort: Nein! Sie eignen sich perfekt für den Verzehr während der Fastenzeit. Der Grund: Rüben haben einen hohen Gehalt an Glukose und sind daher die idealen Energielieferanten, falls es in Ihrem Alltag mal wieder an Energie mangelt. Auch haben Sie einen hohen Wasseranteil, was sie sehr kalorienarm macht - sie halten Sie also schön schlank. Außerdem erhalten Rüben viele Vitamine zum Stärken von Knochen und zum Unterstützen vom Stoffwechsel. Also: ab in den Einkaufswagen und die "Klare Rübensuppe" ausprobieren.

FÜR 4 PERSONEN:

Suppen
Suppen

Weitere leichte Suppenrezepte finden Sie hier:
☞ Abnehm-Suppen
☞ Leichte Suppen-Rezepte

Wer es besonders leicht mag unser Tipp: leckere Almased Rezepte

 

  • 400 g weiße Rüben
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 3 Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g braune Champignons
  • 2 EL gehobelte Mandeln
  • 200 ml Weißwein

Zubreitung

  1. Rüben schälen und achteln. Kürbis waschen, entkernen und in Spalten schneiden. 2 Zwiebeln schälen und klein schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Rüben und Kürbis dazugeben und ca. 5 Minuten andünsten. Mit Brühe ablöschen. Aufkochen und 10–12 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Champignons putzen, restliche Zwiebel schälen und beides in Scheiben schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze und Zwiebeln darin ca. 5 Minuten goldbraun anbraten. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Wein zur Suppe geben. Nochmals abschmecken. Mit Mandeln bestreuen und mit Pilz-Zwiebel-Mischung servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 45 Min.
PRO PORTION: ca. 170 kcal, 4 g Eiweiß, 9 g Fett, 9 g Kohlenhydrate