Rezept

Zitronenwürfel

Der italienische Limoncello-Likör macht die Plätzchen noch fruchtiger

Rezept für Zitronenwürfel - Eine kleine Nascherei, die zu jedem Anlass passt Zitronenwürfel © Jalag Syndication

Zutaten (Für ca. 120 Stück)

Für den Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 500 g Mehl
  • 2 gestr. TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 150 g Zitronen-Fruchtaufstrich (von Zuegg)
  • 400 g Marzipanrohmasse

Für den Guss:

  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Limoncello (Zitronenlikör) oder Orangensaft
  • 2 EL Zitronensaft
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • Nach Wunsch: Geleescheiben als Deko (Dr. Oetker).

Zubereitung:

1. Butter, Puderzucker und Salz cremig schlagen. Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit einem Teigschaber kurz unterheben. Teig schnell mit den Händen zur Kugel formen, etwas flach drücken. In Folie gewickelt ca. 1 Stunde kalt stellen.

2. Teig halbieren, eine Hälfte auf einem blechgroßen Stück Backpapier mit einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel bedeckt ausrollen. Mit dem Papier aufs Blech ziehen. Kalt stellen. Gefrierbeutel entfernen. Teig mehrmals einstechen. Fruchtaufstrich glatt rühren, auf dem Teig verstreichen. Marzipanrohmasse darüberraspeln. Restliche Teighälfte zwischen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln in Blechgröße ausrollen, kalt stellen.

3. Obere Folie von der ausgerollten Teigplatte abziehen. Teigplatte mit Hilfe der unteren Folie auf die Marzipanraspel legen, leicht andrücken. Folie abziehen. Im heißen Ofen (180 Grad, 2. Schiene von unten) ca. 25 Minuten goldbraun backen.

4. Gusszutaten glatt rühren. Kuchenplatte herausnehmen, sofort mit dem Guss bepinseln, fest werden lassen. Platte vom Rand lösen, in ca. 3 x 3 cm große Würfel schneiden. Eventuell mit Geleescheiben belegen.

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 50 Minuten

BACKZEIT: ca. 25 Minuten

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten: