Plätzchen-Rezept

Zimtkugeln

Die kleinen Knöpfe werden mit flüssiger Vollmilchschokolade zubereitet. Einfach himmlisch.

Zimtkugeln Zimtkugeln © Westermann + Buroh Studios / Jan Peter Westermann

Zutaten (Für ca. 110 Stück)

Für den Teig:

  • 175 g Puderzucker
  • 250 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 gestr. TL gemahlener Zimt
  • 2 TL Vanillepaste (z. B. von Taylor & Colledge; gesehen bei Edeka und all-australian.com) oder das Mark von 3 Vanilleschoten
  • 3 EL Marsala (ital. Dessertwein)
  • 100 g Vollmilchschokolade (geschmolzen)

Außerdem: ca. 125 g Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung:

1. Zucker, Butter und Eier ca. 3 Minuten schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Zimt vermengen, portionsweise unterarbeiten. Vanillepaste, Marsala und flüssige Schokolade zugeben, zum glatten Teig verarbeiten.

2. Teig mit den Händen zu kirschgroßen Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit etwas Abstand setzen. Im heißen Ofen (180 Grad, mittlere Schiene) ca. 10 Minuten backen. Noch warm in Puderzucker wälzen.

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 1/4 Stunden

BACKZEIT PRO BLECH: ca. 10 Minuten