Backrezept

Veganer Apfel-Rosen-Kuchen

Ohne tierische Produkt zu kochen und zu backen, kann furchtbar lecker schmecken - und aussehen! Unser Apfel-Rosen-Kuchen aus Bio-Apfel und weiteren Bio-Produkten ohne tierische Zutaten ist ideal für Veganer. Backen Sie dieses Apfelkuchen-Ersatz-Rezept für vegane Ernährung nach - wir zeigen Ihnen, wie einfach es geht.

Veganer, leckerer Apfelrosenkuchen Veganer Apfel-Rosen-Kuchen © Gräfe und Unzer Verlag

Auf die Plätze, fertig - losgewickelt! Apfelschalen und festes Fruchtfleisch lassen sich zu wunderschönen Rosenblüten aufdrehen und machen den Apfelkuchen zum Kunstwerk!

Zutaten

Für den Teig

300 g Dinkel­ oder Weizenmehl (Type 1050)
2 gestrichene TL Natron
120 g Zucker
1/2 TL Bourbonvanillepulver
1 kleine Bio-­Zitrone
170 g ungesüßter Sojaghurt
130 ml Sojamilch
1 EL neutrales Pflanzenöl
70 g Sultaninen

Für den Belag
5 große Äpfel (süß­säuerliche Sorte mit festem Fruchtfleisch und schöner Schale, z. B. Elstar, Pink Lady)

Außerdem
neutrales Pflanzenöl für die Form

Rezept

Für 1 Springform (Ø 26 cm, 12 Stücke)
Zubereitungszeit: ca. 55 Min.
Backzeit: ca. 1 Std.
Pro Stück ca. 190kcal, 5g EW, 2g F, 36g KH

Kuchen ohne Backen
rhabarberkuchen.jpg

Kuchen, ohne Backen, sind eine feine Sache. Viele tolle Rezepte finden Sie hier >>>



1. Für den Teig Mehl, Natron, Zucker und Vanille mischen. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Hälfte des Zitronensafts mit Zitronenschale, Sojaghurt, Sojamilch und Öl in einer zweiten Schüssel verrühren.

2. Den Backofen auf 170° vorheizen und die Springform fetten. Den übrigen Zitronensaft in eine große Schüssel mit ca. 1,5 l kaltem Wasser gießen.

3. Die Äpfel waschen und mit einem Sparschäler rundherum schälen, sodass lange (nach innen hin brüchigere) Streifen entstehen. Die Streifen zu ca. 14 flachen Rosetten (Ø ca. 3,5 cm) aufrollen. Diese »Rosen« bis zur weiteren Verwendung ins Zitronenwasser setzen.

4. Die Apfelreste vom Kerngehäuse schneiden und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

5. Die trockenen und die feuchten Teigzutaten mit einem Löffel oder den Quirlen des Handrührgeräts zu einem glatten Rührteig verarbeiten. Zum Schluss Sultaninen und Apfelwürfel unterheben.

6. Den Teig in die Form füllen. Die Apfelrosen dekorativ darauf verteilen und etwas in den Teig hineindrücken. Den Kuchen im Backofen (2. Schiene von unten) ca. 1 Std. backen, bis an einem hineingesteckten Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt. Falls die Rosen beim Backen zu dunkel werden, die Oberfläche zwischendurch mit Alufolie abdecken.

Zeitspartipp: Wenn es schnell gehen soll, lassen Sie die Rosen einfach weg! Schälen und entkernen Sie dann die Äpfel nur, schneiden Sie die Hälfte in dünne Spal­ten und den Rest in Würfel. Die Spalten anstelle der Rosetten auf dem Kuchen verteilen, die Würfel in den Teig geben und wie im Rezept angegeben backen.

Backrezepte

Weitere tolle Backrezepte finden Sie hier in unserem Back-Special >>

Auch lecker: Unser Rezept für Apfelkuchen >>