Backrezept Vanilla-Macchiato-Cake

Die leckeren Vanilla-Macchiato-Cakes haben weniger Fett und weniger Kalorien, sind dafür aber ganz groß im Geschmack! Probieren Sie es selbst aus - wir haben das Rezept für Sie zusammengestellt!

vanilla-macchiato-cake Vanilla-Macchiato-Cake © Dr. Oetker Versuchsküche

Rezept für Vanilla-Macchiato-Cake

Zutaten für ca. 12 Stück

Domino-Cupcakes

Probieren Sie auch diese leckeren Kuchenrezepte:



Domino Cupcakes 
Erdnuss-Apfel-Brownies
Apfel-Calvados-Torte

Für das Backblech (40 x 30 cm):

  • etwas Fett
  • Backpapier
  • Für die Kastenform (20 x 11 cm):
  • etwas Fett
  • Frischhaltefolie

Biskuitteig:

  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker
  • 60 g Weizenmehl
  • 1 Msp. Dr. Oetker Original Backin

Füllung:

  • 1 TL Instant-Espressopulver, ungesüßt
  • 2 EL heißes Wasser
  • 1 Pck. Dr. Oetker Galetta Cremepudding-Pulver Vanille-Geschmack
  • 375 ml kalte Milch
  • Zum Bestreuen:
  • 30 g Puderzucker
  • 2 TL Instant-Espressopulver, ungesüßt

 

Dr. Oetker Logo
Zubereitung

  1. Vorbereiten: Backblech fetten und mit Backpapier belegen, dabei das Papier an der offenen Seite des Blechs zu einer Randfalte knicken. Backofen vorheizen.
    Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
    Heißluft: etwa 160°C
  2. Biskuitteig: Eier und Eigelb in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Bourbon Vanille-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig auf dem Blech glatt streichen und backen.
    Einschub: Mitte
    Backzeit: etwa 8 Min.
  3. Biskuitplatte vorsichtig lösen, vom Backblech auf die Arbeitsfläche ziehen und mit dem Backpapier erkalten lassen.
  4.  In der Zwischenzeit die Kastenform leicht fetten und mit Frischhaltefolie auslegen. Espressopulver in dem Wasser auflösen und erkalten lassen. Biskuitplatte stürzen, Backpapier abziehen und die Platte quer halbieren. Eine Hälfte davon dritteln, evtl. die Kanten begradigen. Die große Biskuithälfte in die Form hineinlegen, so dass auf beiden Seiten gleichviel überlappt.
  5. Füllung: Galetta nach Packungsanleitung, aber nur mit 375 ml Milch, aufschlagen. Creme halbieren und unter die eine Hälfte das aufgelöste Espressopulver rühren. Erst einen Löffel Vanillecreme glatt verstreichen, dann einen Löffel Espressocreme darauf glatt streichen und mit einem Biskuitboden belegen . Die nächsten drei Schichten genauso aufstreichen, bis der Kuchen oben mit dem ersten Biskuit zugedeckt werden kann. Mind. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  6. Den Kuchen aus der Form stürzen und die Folie abziehen. Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker und Espressopulver bestreuen.
 
Schlagworte: