Rezept Tarte aux pommes

„Diese Köstlichkeit habe ich in einem Café auf dem ,Cours Saleya‘ in der Altstadt von Nizza entdeckt und für Sie nachgebacken.“ - FÜR SIE Redakteurin Kerstin Görn

Tarte aux pommes Tarte aux pommes © Jalag Syndication

FÜR CA. 12 STÜCKE:

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz

Für den Belag: 

  • 8 Äpfel (geschält und geviertelt) 
  • 1 EL Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Calvados
  • 200 g Crème fraîche
  • 5 Eigelb
  • 30 g Mandelblättchen
  • 1–2 EL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Teigzutaten verkneten, in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen. Teig rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Tarteform (28 cm Ø) damit auslegen, einen Rand formen. Boden einstechen, in der Form ca. 30 Minuten gefrieren lassen. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten vorbacken. Ofen nicht ausschalten.
  2. Hälfte der Apfelviertel würfeln, mit Butter und 3 EL Wasser zu Kompott kochen. Rest in Spalten mit 50 g Zucker und Calvados mischen.
  3. Das Kompott auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Apfelspalten daraufgeben. Crème fraîche, restlichen Zucker und Eigelbe glatt rühren. Darübergeben, mit Mandelblättchen bestreuen. Auf mittlerer Schiene 25–30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 40 Minuten
KÜHLZEIT: ca. 1 Stunde
GEFRIERZEIT: ca. 30 Minuten
BACKZEIT: 35–40 Minuten