Rezept

Süße Engelsflügel

Einfach himmlisch – mit Kokosraspeln.

Süße Engelsflügel

Für ca. 30 Paare:

Für den Teig:
350 g Mehl (Type 550)
20 g Speisestärke
60 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillinzucker
250 g weiche Butter

Außerdem:
150 g Puderzucker
3–4 EL „Licor 43“ (spanischer Likör) oder Zitronensaft
ca. 4 EL Kokosraspel


1 Teigzutaten in eine Schüssel geben, mit den Fingern zusammenbröseln, glatt kneten. Zur Kugel formen. In Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2 Teig portionsweise zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ca. 1 cm dick ausrollen, 30 Minuten kalt stellen.

3 Ofen auf 150 Grad (Heißluft nicht geeignet) vorheizen. Aus dem Teig Engelsflügel („Angel Wings“, Set mit 4 Ausstechern, Städter) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

4 Aus dem Ofen nehmen, Flügel mit dem Papier vom Blech ziehen, auskühlen lassen. Puderzucker und Likör oder Saft zu einem Guss glatt rühren. Flügelpaare damit bestreichen. Mit Kokosraspeln bestreuen.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 1/2 Std.
KÜHLZEIT: ca. 1 Std.
BACKZEIT: ca. 20 Min. pro Blech

TIPP: Die Engelsflügel sind aus besonders zartem Mürbeteig. Damit er beim Backen gut in Form bleibt, den Teig sehr gut kühlen. Dann in kleinen Portionen ausrollen und die Flügel-Motive ausstechen. Restteig sofort wieder in den Kühlschrank legen.

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten:

 
 
 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis den FÜR SIE-Newsletter und erfahren Sie alle 14-Tage mehr!

Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen!

Newsletter-Anmeldeformular