Backrezept

Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern

Begeistern Sie ihre Gäste mit einem luftig-lockeren Schokoladentörtchen. Das absolute Highlight: der flüssige Schokokern! Schoko-Fans kommen bei diesem leckeren Backrezept voll auf ihre Kosten.

Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern: Schokotörtchen Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern © Cooke, Colin/the food passionates/Corbis

Rezept: Schokokuchen mit weichem Kern

Einfach schokoladig!
Schokolade selber machen

Weitere himmlische Schokoladendesserts und -kuchen finden Sie hier >>

Zutaten

  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 4 große Eier
  • 40 g Zucker
  • 1 1/2 Päkchen Vanillezucker
  • 150 ml Pflanzenöl
  • 60 g Mehl
  • feuerfeste Förmchen oder Muffinblech
  • Butter, Mehl zum Fetten

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf etwa 200°C Umluft vor.
  2. Zerkleinern Sie die Zartbitterkuvertüre und schmelzen Sie diese dann vollständig in einem Wasserbad oder Thermomix.
  3. Eier, Zucker und Vanillezucker werden schaumig geschlagen, Öl und die geschmolzene Schokolade werden eingerührt. Schließlich Mehl nach und nach unterheben und alles zu einer glatten Masse verrühren.
  4. Fetten und mehlen Sie die Förmchen ein, so bleibt am Ende nichts kleben. Füllen Sie den Teig in die Formen und schieben Sie die Törtchen für etwa 10 Minuten in den Backofen.
  5. Den Schokokuchen abkühlen lassen und aus den Förmchen stürzen. Fertig!

So gelingt der Schokokuchen besonders gut:

  • Decken Sie den Kuchen für die letzten Minuten Backzeit ab, um zu verhindern, dass der Kuchen anbrennt  

Deko-Tipps

  • Mit Buchstaben-Keksen dekorieren, so wird der Kuchen noch schöner anzusehen   
  • Mit Hilfe von Schablonen dekorative Formen auf dem Kuchen verteilen 
 
Schlagworte: