Plätzchen-Rezept

Schokobällchen

Dieses Backrezept für leckere Schokobällchen können Sie leicht nachbacken. Als Weihnachtsgebäck oder für den Plätzchenteller sind die Kekse ein saftiger Genuss. Das Geheimnis der "Kulleraugen": Die Nougatcreme in der Mitte.

Schokobällchen

Zutaten (Für ca. 60 Stück):

Für den Teig:

  • 225 g weiche Butter
  • 175 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille-Paste oder 1/2 TL Vanillepulver
  • 2 EL Baileys oder gekochter Espresso
  • 350 g Mehl

Außerdem:

  • 100 g Vollmilch-Schokolade (gehackt)
  • 1 TL Ahornsirup
  • 3 EL weiche Butter
  • 1 Butter

Zubereitung:

1. Puderzucker, Salz und Vanille-Paste oder -Pulver ca. 2 Minuten cremig rühren. Baileys oder Espresso unterrühren, dann das Mehl zugeben, alles zu einem glatten Teig vermischen.

2. Aus dem Teig Kugeln (à ca. 2,5 cm Ø) formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit etwas Abstand setzen. Mit einem Kochlöffelstiel jeweils eine Mulde hineindrücken. Im heißen Ofen (180 Grad, 2. Schiene von unten) ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

3. Schokolade, Sirup und Butter in eine Metall-Schlagschüssel geben, über einem heißen Wasserbad schmelzen und glatt rühren. Etwas abkühlen lassen. In einen Einmal-Spritzbeutel füllen, Spitze ca. 5 mm abschneiden und die Bällchen damit füllen, fest werden lassen.

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Stunde

BACKZEIT PRO BLECH: ca. 10 Minuten

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten:

 
 

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis den FÜR SIE-Newsletter und erfahren Sie alle 14-Tage mehr!

Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen!

Newsletter-Anmeldeformular