Dessert-Rezept Schoko-Malheur mit Orangen und Blaubeereis

Dieses Schokoküchlein mit Orangenkaramell und Blaubeereis ist unverschämt süß und superlecker. Genießen Sie die Rezeptidee von Steffen Henssler!

Schoko-Malheur mit Orangen und Blaubeereis Schoko-Malheur mit Orangen und Blaubeereis © Jan-Peter Westermann / GU

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Backen
: 10 Minuten

Zutaten (für 3 Personen)

Buchtipp


Henssler legt nach: Neue Rezepte und die heißesten Stories aus der erfolgreichen TV-Serie. In Grill den Henssler - Das Finale finden Sie dieses und weitere neue Rezeptideen.

Für den Orangenkaramell

  • 100 ml Orangensaft
  • ausgelöste Filets von 1 Orange

Für das Blaubeereis

  • 200 g TK-Blaubeeren
  • 150 g Crème fraîche
  • abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
  • 1 haselnussgroßes Stück Ingwer

Für die Küchlein

  • 180 g Zartbitterschokolade
 (70 % Kakaoanteil)
  • 3 Eier
  • ½ TL Backpulver
  • ½ -1/4 Banane
  • 2 EL Mandelstifte (nach Belieben)
  • Minzespitzen

Und sonst noch

  • Zucker, Puderzucker
  • Butter, Mehl, Salz

Zubereitung

  1. Für den Orangenkaramell in einem Topf 4 EL Zucker karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen und die Orangenfilets hineingeben. Alles bei starker Hitze 3 Minuten einkochen lassen, vom Herd nehmen und beiseitestellen.
  2. Für das Eis gefrorene Beeren, Crème fraîche, 3 EL Puderzucker, Zitronensaft und etwas Zitronenschale sowie geriebenen Ingwer in der Küchenmaschine oder in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer zu einem Blitzeis pürieren. Nochmals abschmecken und bis zum Servieren ins Tiefkühlfach stellen.
  3. Für die Küchlein den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, 100 g Schokolade im Ganzen daraufsetzen und im Ofen etwa 5 Minuten schmelzen. Herausnehmen und die gebrannte Schokolade bis zum Servieren kühl stellen (den Ofen nicht ausschalten).
  4. Ein weiteres Backblech mit Backpapier auslegen. Drei Anrichteringe oder Souffléförmchen (je ca. 8 cm Durchmesser) mit Butter einfetten, mit Mehl ausstäuben und nebeneinander auf das Blech setzen. 100 g Butter und übrige 80 g Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen, kurz abkühlen lassen. 2 Eier trennen. 1 ganzes Ei und 2 Eigelbe mit 70 g Zucker schaumig aufschlagen und vorsichtig unter die abgekühlte Schokomischung ziehen. Die 2 übrigen Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. 40 g Mehl mit dem Backpulver über die Schokomasse sieben und einarbeiten, zuletzt den Eischnee unterziehen.
  5. Die Masse etwa drei Viertel hoch auf die Ringe verteilen. Die Banane schälen und in Würfel schneiden, je 1–2 TL Bananenwürfel in die Schokomasse sinken lassen. Die Küchlein nach Belieben mit Mandelstiften bestreuen und im Ofen 8–10 Minuten backen, herausnehmen und sofort servieren. Inzwischen die Minzespitzen waschen und trocken tupfen.
  6. Zum Servieren die gebrannte Schokolade auf die Teller reiben oder fein hacken, die gehackte Minze danebenstreuen und jeweils 1 Nocke Eis daraufsetzen. Den heißen Schokoladenkuchen danebensetzen, mit je 1 beiseitegelegten Minzeblatt garnieren und den Orangenkaramell darum herumträufeln dann je mit 1 Minsespitze garnieren.
 
Schlagworte: