Plätzchen-Rezept

Rote Herzchen

Die perfekten Plätzchen für alle, die man lieb hat. Fruchtig mit Gelee verfeinert.

Augenkekse Rote Herzchen © Jalag Syndication

Für ca. 50 Stück

Für den Mürbeteig:

  • 300 g kalte Butter (in kleinen Würfeln)
    Unsere FÜR SIE Plätzchen-Rezepte
    Nougat-Rauten

    Sie sind auf der Suche nach leckeren Plätzchen-Ideen? Dann schauen Sie sich doch diese Rezepte etwas genauer an: 

    Nougat-Rauten
     Orangen-Sterne 
    Schoko-Kokos-Berg

    Viele weitere Backrezepte finden Sie hier >>

  • 160 g Puderzucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 Eigelb
  • 400 g Mehl
  • 150 g geschälte gemahlene Mandeln

Außerdem:

  • ca. 150 g Puderzucker
  • je ca. 1 EL Zitronensaft und Wasser
  • ca. 150 g Himbeer oder rotes Johannisbeergelee.

Zubereitung:

1. Teigzutaten auf einem großen Holz- oder Backbrett mit Hilfe eines großen Messers mit glatter Klinge zu einem Teig durchhacken. Zur Kugel formen. In Folie ca. 1 Stunde kalt stellen.

2. Ofen auf 180 Grad (Heißluft: 160 Grad) vorheizen. Teig portionsweise zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ca. 4 mm dick ausrollen. Kalt stellen. Aus dem Teig zuerst Herzen (ca. 6 cm groß) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Dann wieder Herzen gleicher Größe ausstechen und aus diesen ein kleineres Herz aus stechen, sodass nur ein 1 bis 1,5 cm breiter Teigrand übrig bleibt. Diese „Herzränder“ kurz kalt stellen, dann auf die Herzen auf dem Blech setzen, leicht andrücken. Auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen. Restlichen Teig genauso verbrauchen. Herzen auskühlen lassen.

3. Puderzucker, Saft und Wasser zu einem dünnflüssigen Guss verrühren. Ränder der Herzen damit bepinseln. Fest werden lassen.

4. Gelee erwärmen, in Einmal-Spritzbeutel füllen. Spitze wenig abschneiden. Herzen damit füllen. Gelee fest werden lassen.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: ca. 2 1/2 Std.

Kühlzeit: ca. 1 Std.

 

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten: