Rezept

Veganer Kirsch-Streusel-Kuchen

Ein köstliches Rezept ohne tierische Produkte: Den veganen Kirsch-Streusel-Kuchen haben wir extra für diejenigen gebacken, die sonst Nein sagen müssen.

Kirsch Streusel Veganer Kirsch-Streusel-Kuchen © JAN C. BRETTSCHNEIDER

Für ca. 12 Stücke

Für den Teig:

  • 250 g Zucker
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 gestrichener TL Backpulver
  • 250 g vegane Margarine (z. B. Landkrone, Alsan).

Für die Füllung:

  • 2 Gläser Bio-Schattenmorellen (à 560 g Füllmenge)
  • 20 g Zucker
  • 1 Päckchen Bio-Vanillepuddingpulver (Rapunzel)
  • 1/4 TL Zimt

1 Zucker, Zitronenschale, Mehl, Salz, Backpulver und Margarine mit den Knethaken des Handrührgeräts zu Bröseln verarbeiten. Die Hälfte in eine am Boden mit Backpapier belegte Springform (28 cm Ø) geben, andrücken. Kalt stellen. Rest ebenfalls kalt stellen.
2 Kirschen abgießen, Saft auffangen (400 ml). 6 EL Saft, Zucker und Puddingpulver glatt rühren. Restlichen Saft aufkochen. Angerührte Mischung und Zimt unterrühren, aufkochen lassen. Kirschen zugeben, abkühlen lassen.
3 Boden im heißen Ofen (180 Grad, mittlere Schiene) ca. 10 Minuten vorbacken. Herausnehmen, in der Form auskühlen lassen. Kirschen und restliche Streusel darauf verteilen. Weitere 35–40 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Lesen Sie auch unser Rezept für Streuselkuchen - so gelingt er am Besten >>  

Probieren Sie auch diese Obstkuchen Rezepte >>

Ein köstliches Rezept ohne tierische Produkte: Den veganen Kirsch-Streusel haben wir extra für diejenigen gebacken, die sonst Nein sagen müssen.