Rezept

Thüringer Schürzkuchen

Saftig und süß sind die Thüringer Schürzkuchen auch außerhalb der Karnevalszeit ein echter Genuss.

Schürzkuchen Thüringer Schürzkuchen © iStockphoto/Thinkstock

Wenn rund um Erfurt die Narren los sind, greifen die Tanzgarden schon mal zum Mikrofon – und lassen sich danach gern ein duftendes Teigteilchen schmecken.

Zutaten für circa 35 Stück

  • 125 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Bio-Zitronenschale
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6 EL Weißwein
  • ca. 2 Pflanzenöl
  • ca. 125 g Zucker

Weitere Rezepte

Sie interessieren sich für das Thema Backen? Dann lesen Sie auch diese Artikel:

1. Butter, Salz und beide Zucker cremig schlagen. Eier nacheinander, dann Zitrone unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, Hälfte mit Wein unterrühren, Rest unterkneten. Teig abgedeckt 30 Minuten kalt stellen.

2. Teig auf bemehlter Fläche 0,5 cm dick ausrollen. Mit einem Teigrädchen Rechtecke oder Rauten (10 x 4 cm) ausschneiden, in der Mitte längs ca. 6 cm einschneiden und ein Ende durch den Schlitz ziehen. Portionsweise im heißen Öl ausbacken. Abgetropft in Zucker wälzen.