Backen

Schmandkuchen mit roter Grütze

So unvergesslich wie das erste Gartenfest im Mai – Erdbeeren und Rhabarber im Duett in unserem Schmandkuchen mit roter Grütze.

Schmandkuchen mit roter Grütze Schmandkuchen mit roter Grütze © Julia Hoersch

Für ca. 16 Stück

Erdbeertörtchen mit einem Teig aus leckeren Mc Vitie´s keksen

Weitere köstliche Obstkuchen-Rezepte finden Sie hier>>

Für den Teig

  • 150 g Butter (geschmolzen)
  • 250 g feinster Zucker
  • 4 Eier
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Limette
  • 150 g Buttermilch
  • 300 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver

Für den Belag

  • 400 g Frischkäse mit Joghurt (13 % Fett)
  • 1 Becher stichfester Schmand (200 g)
  • 75 g feinster Zucker
  • Schale von 1 Bio-Limette
  • 4 EL Limettensaft
  • 1 Becher Erdbeer-Rhabarber-Grütze (Kühlregal, 500 g)

Zubereitung

1 Butter und Zucker mit den Rührbesen des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine ca. 3 Minuten hellcremig schlagen. Eier trennen, Eigelbe nacheinander unterschlagen. Limettenschale und Buttermilch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, untermischen. Eiweiße steif schlagen, mit dem Schneebesen unterheben.

2 Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit einer Teigkarte glatt streichen. Im heißen Ofen (180 Grad, Mitte) ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, Kuchenplatte etwas abkühlen lassen, mit dem Papier vom Blech ziehen.

3 Frischkäse, Schmand und Zucker kurz glatt rühren, dann Limettenschale und Limettensaft locker untermischen.

4 Limettencreme auf dem Kuchen verteilen, glatt streichen, ca. 30 Minuten kalt stellen. Mit einem Esslöffel flache Mulden in die Creme drücken, Erdbeer-Rhabarber-Grütze esslöffelweise darauf verteilen. Kuchen weitere ca. 4 Stunden kalt stellen.