Rezept

Der perfekte Pflaumenkuchen

Endlich ist wieder Pflaumenkuchenzeit! Dieses Rezept für schmackhaften Pflaumenkuchen bringt jede Pflaume groß raus und lässt sich ganz leicht nachbacken.

Die Zutaten für einen leckeren Pflaumenkuchen, der mit unserem rezept ganz leicht nachzubacken ist Der perfekte Pflaumenkuchen © Toppits

Zutaten (für ca. 20 Stücke) 

Unsere FÜR SIE Pflaumen-Rezepte
Schokokuchen

 

Lust auf noch mehr leckere Ideen mit Pflaumen? Dann empfehlen wir Ihnen wärmstens folgende Rezepte:

 Schokokuchen mit Pflaumenkompott
 Nougatmousse mit Rotweinpflaumen
 Pflaumen-Mohn-Herzen

Viele weitere Rezeptideen zum Nachkochen finden Sie hier >>

  • 225 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier  
  • Saft und Abrieb einer 1/2 unbehandelten Zitrone
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ca. 200 ml Milch
  • 1,5 kg Obst (z.B. Pflaumen, Birnen, u.a.)

Zutaten für die Streusel

  • 60 g weiche Butter
  • 100 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 30 g Mandelstifte
  • ca. 20 g Puderzucker
  • Back-Alufolie zum Beispiel von Toppits 

Zubereitung ca. 30 Min.

Backzeit: ca. 35 – 40 Min.  
 
1. Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln dazugeben und Zitronensaft und –abrieb unterrühren. Mehl und Backpulver abwechselnd mit der Milch zufügen und verrühren. Teig auf einem mit Alufolie ausgelegten Backblech verteilen und glatt streichen. Obst waschen, verlesen, evtl. in Stücke schneiden und als „bunte“ Streifen auf dem Teig verteilen.

2. Für die Streusel Butter schaumig rühren. Mehl und Zucker unterrühren, zu Streuseln formen und auf einem Teil des Obstes verteilen. Restliches Obst mit den Mandeln bestreuen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160°C) ca. 35-40 Minuten goldbraun backen.  

Nährwertangaben pro Stück: 1253kJ/300kcal, 5,1 g Eiweiß, 14,5 g Fett , 37,6 g  Kohlenhydrate  

Wussten Sie schon, dass alle Pflaumenarten einen erhöhten Gehalt an B-Vitaminen haben? So können Sie guten Gewissens ein oder zwei Stücke mehr genießen.   

Tipps 

  • am Besten lieber Zwetschgen statt Pflaumen verwenden, da diese einen geringeren Wassergehalt haben
  • Zwetschgen reifen später und gewinnen beim Backen an Süße; Pflaumen hingegen werden eher säuerlich  

Entdecken Sie unsere weiteren Rezepte mit Pflaumen >>