Backen Mohnkäsekuchen

Leckerer Mohnkäsekuchen lässt auch heute unsere Herzen höher schlagen.

Mohnkäsekuchen Schmand Mohnkäsekuchen © Jalag Syndication

Für ca. 12 Stücke

Für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb


Für die Mohnmasse

  • 1/8 l Milch
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 250 g frisch gemahlener Mohn


Für die Quarkmasse

  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1/2 kg Quark (20% Fett)
  • 200 g Schmand
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

 

  1. Teigzutaten verkneten, zur Kugel formen und abgedeckt 30 Minuten kalt stellen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier belegen.
  2. Milch mit Butter, Zucker und Zitronenschale aufkochen, Topf vom Herd nehmen. Mohn hineinrühren, abgedeckt quellen lassen.
  3. Eier trennen. Eiweiße steif schlagen, Zucker unter Schlagen einrieseln lassen. Quark, Schmand, Eigelbe, Speisestärke, Zitronenschale und -saft verrühren, Eischnee unterheben.
  4. Teig zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Form damit auskleiden, Rand etwas hochdrücken. Erst die Mohn-, dann die Quarkmasse daraufgeben. Im heißen Ofen (170 Grad, unterste Schiene) 45–50 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

 

Sie wollen die Backzeit verkürzen? Dann spielen Sie doch unser Doppeldecker-Spiel mit gebacken Köstlichkeiten:

 
 
 
Schlagworte: