Backrezepte Rezept für luftige Mirabellen-Buchteln

Mirabellen haben wieder Saison und wir haben für Sie ein Rezept für ein unschlagbares Süßgebäck vorbereitet, das Ihre Leidenschaft für’s Backen mit dem leckeren Obst vereint.

Rezept für luftige Mirabellen-Buchteln mit Puderzucker Rezept für luftige Mirabellen-Buchteln © Eising Studio - Food Photo & Video/the food passionates/Corbis

Mirabellen-Buchteln nennt man die beliebten, im Ofen gebackenen Teigröllchen, gefüllt mit Mirabellenkompott und kulianrisch perfekt ergänzt mit Vanillesoße. Wir erklären, wie es geht - fröhliches Nachbacken!

Mirabellen-Buchteln mit Puderzucker

Zutaten (für 12 Stück):

Für die Buchteln:

  • 300 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 120 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 2 EL Zucker
  • Mirabellenkompott (wahlweise auch Konfitüre)
  • 2-3 EL geschmolzene Butter
  • Puderzucker

Zubereitung:

Obst einkochen
Eingekochtes Obst - Hier erfahren Sie, wie dies am besten funktioniert

Den Mirabellenkompott können Sie selbstverständlich auch selbst machen - erfahren Sie alles über das Einkochen von Obst und genießen Sie schon bald Ihren selbstgemachten Kompott!

  1. Befetten Sie zur Vorbereitung eine Sprinfgorm und stellen Sie diese anschließend beiseite. Alternativ können Sie auch eine Auflaufform verwenden.
  2. Erwärmen Sie die Milch, zusammen mit der Butter, in einem Topf, bis die Butter geschmolzen ist. Achten Sie darauf, dass Sie den Herd nicht zu heiß werden lassen, die Milch soll nicht zum Kochen gebracht werden.
  3. Verquirlen Sie ein Ei und vermischen Sie es mit dem Mehl, Zucker, der Hefe und der Prise Salz. Geben Sie die erwärmte Buttermilch dazu. Kneten Sie den Teig, wenn vorhanden, mit einem Knethaken, gut durch und lassen Sie ihn an einem warmen Ort eine Stunde gehen, bis er sich deutlich vergrößert hat.
  4. Kneten Sie den Teig anschließend noch einmal gut durch und teilen Sie ihn in 12 gleich große Stücke. Rollen Sie diese zu Kugeln und drücken Sie sie anschließend platt.
  5. Geben Sie jetzt etwa einen Teelöffel Mirabellenkompott auf jedes der Teigstücke und schließen Sie die den Teig sorgfältig an allen Seiten.
  6. Platzieren Sie nun die fertigen Teigtaschen in der Springform und lassen Sie sie erneut für eine halbe Stunde ruhen. Heizen Sie in dieser Zeit den Ofen auf 180 Grad vor. Zuletzt bepinseln Sie die Teigtaschen noch mit der geschmolzenen Butter und lassen Sie sie anschließend 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  7. Nehmen Sie die fertigen Mirabellen-Buchteln aus dem Ofen, bestreuen Sie sie mit Puderzucker und servieren Sie sie mit der warmen Vanillesoße - guten Appetit!

 

 
Schlagworte: