Rezept

Mini-Grapefruit-Käsesahnetorte

Wir kennen uns doch! Hinter diesem kleinen Prachtstück verbirgt sich ein Klassiker. Probieren Sie unser Rezept für Mini-Grapefruit-Käsesahnetorte.

Mini Grapefruit Käse Sahne Torte FS 03 14 Mini-Grapefruit-Käsesahnetorte © Wolfgang Schardt

Für ca. 8 Stücke

Für den Biskuit

  • 2 Eier
  • 1 EL heißes Wasser
  • 75 g feinster Zucker
  • 75 g Mehl

Außerdem

  • 3 rosa Grapefruits
  • 3 Blatt Gelatine
  • 2 Eigelb
  • 100 g feinster Zucker
  • 6 EL Milch
  • 500 g Quark (20% Fett)
  • 100 g Sahne
  • ca. 2 EL Fruchtaufstrich Orange

1 Biskuit perfekt zubereiten. In eine am Boden mit Backpapier belegte Springform (20 cm Ø) füllen. Im heißen Ofen (180 Grad, zweite Schiene von unten) 13–15 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen.

2 Grapefruits filetieren, dabei 50 ml Saft auffangen. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Eigelbe, Zucker, Saft und Milch unter Rühren so lange erhitzen, bis die Masse leicht andickt (nicht kochen!). Von der Kochstelle ziehen, etwas abkühlen lassen. Gelatine darin auflösen.

3 Eigelbcreme mit dem Quark verrühren. Kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen, unterheben.

4 Boden waagerecht durchschneiden. Schnittflächen jeweils mit 1 EL Fruchtaufstrich bestreichen. Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen, Tortenring herumlegen. Hälfte der Creme und einige Fruchtfilets daraufgeben. Zweiten Boden auflegen (bestrichene Seite oben). Restliche Creme und Filets daraufgeben, mindestens 4 Stunden oder über Nacht kalt stellen. Tortenring lösen.